Ausbildungs-Abschluss ist Meilenstein im Leben – SUPER LEISTUNG: 422 Prüfungen im Gastgewerbe im IHK-Kammerbezirk

20 Jun
2019

v.l.n.r.: Torben Emmerich und Gertrud Stöckl, Vorstand DEHOGA Hochtaunus, Ulrich Krebs, Landrat Hochtaunuskreis, Andreas Wieckenberg, Hoteldirektor Schlosshotel Kronberg, Steffen Eisermann, Hoteldirektor Villa Rothschild / Falkenstein Grand • Bild: DEHOGA Hochtaunus

Frankfurt am Main / Kronberg im Taunus – DEHOGA Hochtaunus und IHK beglückwünschen neue Fachkräfte … Absolventinnen und Absolventen aus dem Gastgewerbe erhalten Zeugnisse. 

Die Vorsitzende des DEHOGA Kreisverbandes Hochtaunus, Gertrud Stöckl, begrüßte die rund 80 geladenen Gäste und wünschte den angehenden Fachkräften einen guten Start in eine Branche mit Zukunft. Im historischen Schlosshotel in Kronberg gratulierte der Landrat des Hochtaunuskreises, Ulrich Krebs, den neuen Fachkräften und betonte, dass der Taunus vor den Toren der Mainmetropole gute berufliche Voraussetzungen für eine Karriere im Gastgewerbe bietet: „Ich hoffe, dass der ein oder andere in unserer attraktiven Region bleibt oder irgendwann zurückkommt.“

Mit einem Präsent aus dem Schlosshotel gratulierte Hoteldirektor Andreas Wieckenberg die frisch gebackenen Fachkräfte: „Heute ist ein ganz besonderer Tag für Sie. Der Abschluss der Ausbildung ist ein Meilenstein in Ihrem Leben.“ Glückwünsche zum bestandenen Abschluss überbrachte Dr. Brigitte Scheuerle im Namen der Industrie- und Handelskammer Frankfurt: „Sie haben eine ganz tolle Leistung hingelegt und dazu möchte die IHK herzlich gratulieren.“

Die Geschäftsführerin des IHK-Geschäftsfelds Aus- und Weiterbildung informierte die Anwesenden, dass es in diesem Sommer im IHK Kammerbezirk 422 Prüfungen im Gastgewerbe gab; davon fielen auf den Standtort der Saalburgschule Usingen 22 Hotelfachleute, 10 Restaurantfachleute, 16 Köche/-innen und 13 Fachkräfte im Gastgewerbe. Zudem lobte Dr. Brigitte Scheuerle die Bestehensquote von 91 Prozent im Hochtaunus.

Geschafft! Absolventinnen und Absolventen (Hotelfachleute), Vertreterinnen und Vertreter der Ausbildungsbetriebe, Lehrerinnen und Lehrer, Prüferinnen und Prüfer, Institutionen, Eltern, Freunde und Gäste feierten diesen wichtigen Tag • Bild: Bild: DEHOGA Hochtaunus

Heike Weber, Schulleiterin der Saalburgschule Usingen, stieg mit den Worten „wenn es gut läuft, spricht oft keiner davon“ in ihr Grußwort ein – und bedankte sich bei den Eltern, den Lehrer/innen und Ausbildungsbetrieben für die tolle Unterstützung: „Bei aller Unterstützung war es aber am Ende Ihr eigener Einsatz und Ihr eigener Wille, der Sie heute hierhergebracht hat“, lobte sie die Absolventinnen und Absolventen, und gratulierte den jungen Fachkräften zum bestandenen Abschluss.

www.dehoga-hessen.de

dehoga/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben