„Alle Vergnügen des Verstandes, alle Sinnenfreuden sind in drei Worten enthalten: Gesundheit, Friede, Fähigkeit!“ …

5 Jun
2019

Alexander Pope • Godfrey Kneller creator QS:P170,Q65317, Alexander Pope portrait painting, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

… erkannte schon Alexander Pope (* 21. Mai 1688 in London; † 30. Mai 1744 in Twickenham, heute Teil von London), ein englischer Dichter, Übersetzer und Schriftsteller des Klassizismus in der Frühzeit der Aufklärung.

Alexander Pope wurde als Sohn eines Leinenhändlers in eine katholische Familie geboren. Aufgrund der Strafgesetze, die seinerzeit in Kraft waren, um den Status der etablierten anglikanischen Kirche nicht zu gefährden, konnte er seine Erziehung fast nur außerhalb der „normalen“ Schulen erlangen. Ein der Familie bekannter Priester unterrichtete ihn in den klassischen Sprachen Latein und Griechisch, später lernte er auch Französisch und Italienisch. Seit dem 15. Lebensjahr schrieb Alexander Pope eigene Gedichte.

Im Jahr 1700 zog seine Familie nach Binfield im Windsor Forest um. Pope erkrankte an Tuberkulose und Asthma und entwickelte in der Folge eine Rückgratverkrümmung – er wurde nur 1,38 Meter groß und trug ein Mieder als Rückenstütze. – Nach seiner Rückkehr nach London (1711) veröffentlichte er sein erstes größeres Werk: An Essay on Criticism (Versuch über die Kritik, 1745). Mit diesem literaturkritischen Manifest in Form eines Vers-Essays gelang ihm ein erster Durchbruch, und er fand Zutritt zu literarischen Zirkeln, zunächst aus der oppositionellen Whig-Partei. 1713 wechselte er zu den Tories und wurde Mitglied im Scriblerus Club, wo er Jonathan Swift, John Gay, William Congreve und Robert Harley kennenlernte. …

Später in Twickenham widmete sich Pope auch dem Gartenbau und der Landschaftsarchitektur. Er ließ sich eine künstliche Grotte anlegen – einen mit Muscheln und Spiegeln verzierten Tunnel – für die William Borlase, ein Antiquar und Naturforscher, mit dem er eine langjährige Korrespondenz pflegte, Fossilien und Mineralien beibrachte. In Twickenham empfing er auch viele namhafte Besucher, unter anderem Jonathan Swift, dem er bei der Veröffentlichung von Gullivers Reisen half.

Als seine Edition der Shakespeareschen Werke von dem Publizisten und Shakespeare-Herausgeber Lewis Theobald 1726 angegriffen wurde, antwortete er 1728 in Versform mit dem Spottepos The Dunciad (Die Dunkiade, 1778), in dem er in satirischer Form Theobald auf den Thron der Dummköpfe stellte und zugleich mit der sogenannten Grub Street, der Zunft der Lohnschreiber, abrechnete. Mit seinen geschliffenen Versen und seinem Einfallsreichtum gelang es Pope, sich als Satiriker einen Namen zu machen.  –  (Wikipedia) 

-/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-accountcwa id=’mad03′]

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben