„Bester Flughafen in Südamerika“: Fraport AG erhöht Beteiligung am LIMA AIRPORT auf 80 Prozent

27 Mai
2019

Jorge Chavez International Airport in Lima • Foto: Fraport AG

Frankfurt am Main – Die Fraport AG hat weitere zehn Prozent der Anteile an Lima Airport Partners S.R.L. (LAP) – dem Betreiberkonsortium des Jorge Chavez International Airport in Lima – von dem Infrastrukturfonds von AC Capitales gekauft. Der Fonds hatte die Anteile zehn Jahre lang gehalten.

Mit dem Anteilskauf erhöht sich Fraports Mehrheitsanteil an LAP von 70,01 Prozent auf 80,01 Prozent. Fraport stärkt damit seine Position als Mehrheitsaktionär und Betreiber des Flughafens Lima, der sich derzeit in einer wichtigen Ausbau- und Wachstumsphase befindet.

Das geplante Ausbauprogramm umfasst eine zweite Start- und Landebahn, ein neues Passagierterminal sowie zugehörige Einrichtungen und Infrastruktur.

Zu Beginn der Konzession im Jahr 2001 nutzten jährlich 4,1 Millionen Fluggäste den Flughafen Lima. 2018 begrüßte Lima Airport mehr als 22,1 Millionen Passagiere, ein Plus von 7,3 Prozent im Vorjahresvergleich. Skytrax hat das Drehkreuz Lima insgesamt neunmal als „Bester Flughafen in Südamerika” ausgezeichnet, zuletzt 2019.

www.fraport.de

fra/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben