FRAPORT lebt Diversity – Ausstellung „WE ARE PART OF CULTURE“ eröffnet

15 Mai
2019

Sozial- und Integrationsminister Kai Klose (re.) eröffnet gemeinsam mit Fraport-Arbeitsdirektor Michael Müller die Ausstellung • Bild: Fraport AG

Frankfurt am Main – Gemeinsam mit Fraport-Arbeitsdirektor Michael Müller hat Sozial- und Integrationsminister Kai Klose die interessante Ausstellung „WE ARE PART OF CULTURE“ am Flughafen Frankfurt eröffnet.

Die Ausstellung zeigt über 30 Porträts berühmter Persönlichkeiten aus der Antike bis heute, die die LGBT-Gemeinschaft aktiv und positiv mitgestaltet haben.

Anlässlich des internationalen Tages gegen Homophobie und Transphobie sowie des fünfjährigen Jubiläums des LGBT-Netzwerks „Rainbow“ bei Fraport ist die Ausstellung eine Woche lang im Foyer der Fraport-Unternehmenszentrale zu sehen.

Fraport AG und Frankfurt Airport

Die Fraport AG gehört zu den international führenden Unternehmen im Airport-Business und ist an 30 Flughäfen auf vier Kontinenten aktiv. 2018 nutzten insgesamt mehr als 176 Millionen Passagiere die Flughäfen mit einem Fraport-Anteil von mindestens 50 Prozent.Gute Reise! Wir sorgen dafür heißt der Claim, dem sich der Flughafenbetreiber in seinem Leitbild verpflichtet hat. Bei allen Dienstleistungen und Services steht der Kunde im Fokus. Dieser Anspruch gilt sowohl an Deutschlands größtem Luftverkehrsdrehkreuz in Frankfurt, als auch weltweit an allen Standorten.

Mit annähernd 81.000 Beschäftigten in etwa 450 Unternehmen ist die Airport-City Frankfurt die größte lokale Arbeitsstätte in Deutschland und attraktiver Anziehungspunkt für weitere Unternehmen im ökonomisch bedeutsamen Rhein-Main-Gebiet. Der Flughafen Frankfurt in der Mitte Europas ist eines der bedeutendsten Luftverkehrsdrehkreuze der Welt und wichtige Infrastruktur für den Wirtschaftsstandort Deutschland.

www.fraport.de  –  www.frankfurt-airport.de

-/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben