70 Jahre Grundgesetz – warum heißt es eigentlich Grundgesetz? – Bundesverfassungsrichter UDO DI FABIO spricht zu diesem Thema am 22.05.2019

19 Mai
2019

Königstein im Taunus – 70 Jahre Grundgesetz – Verfassungsrecht aus erster Hand – mit Udo di Fabio am Mittwoch, 22. Mai 2019, ab 18:00 Uhr (Beginn 19.00 / Eintritt frei), im Haus der Begegnung in Königstein im Taunus. 

Warum heißt das Grundgesetz eigentlich Grundgesetz und nicht, wie in anderen Ländern, Verfassung? Und wie und warum wurde es geradezu zum Markenzeichen für Deutschland? Wir stehen unmittelbar vor der Europawahl. Welchen Handlungsspielraum gewährt das Grundgesetz unserem Staat für die Ausprägung der Rolle innerhalb der Europäischen Union?

Schließlich war 1949, als das Grundgesetz erlassen wurde, von einer Europäischen Union noch nicht die Rede. Wie modern ist das Grundgesetz als Verfassung? Taugt es heute noch für die gesellschaftliche Wirklichkeit, national und international, 70 Jahre nach seiner Inkraftsetzung?

Am Mittwoch, 22. Mai 2019, ab 18:00 Uhr, besteht Gelegenheit, im Haus der Begegnung in Königstein Antworten auf diese Fragen zu erhalten. Udo di Fabio, ehemaliger Bundesverfassungsrichter und ausgewiesener Verfassungsrechtler, spricht zum Thema „70 Jahre Grundgesetz – Kompass für die Bewahrung und Entwicklung der EU“ und stellt sich den Fragen der Presse und der Zuhörerinnen und Zuhörer. Der Rotary-Club Bad Soden-Königstein und die Stadt Königstein laden zu dieser interessanten Veranstaltung ein!

Die Einladung ergeht ausdrücklich auch an junge Leute, Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten, die sich gerade mit den Grundlagen ihrer eigenen Zukunft und ihrer wachsenden gesellschaftlichen Relevanz und Einflussnahme befassen.

Der Rotary-Club Bad Soden-Königstein ist ein regional verwurzelter, unabhängiger, überparteilicher und konfessionell nicht gebundener Freundeskreis unterschiedlicher Berufsgruppen. Er engagiert sich in der lokalen wie internationalen Jugendhilfe, unterstützt u.a. Stellen für freiwillige soziale Jahre bei der Kinderkunstwerkstatt Königstein sowie der ev. Gemeinde Falkenstein, beteiligt sich an schulischen Gewaltpräventionsprojekten und führt jährlich Berufsinformationstage an den hiesigen Schulen durch. Auch internationale, der Völkerverständigung dienende nachhaltige Projekte wie „Wasser für Afrika“ oder die „Kinderhilfe Afghanistan“ erhielten maßgebliche Förderungen. 

Weitere Informationen unter: https://bad-soden-koenigstein.rotary.de/#Projekte

RC/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben