Fußball-Freestyle, Weinberge, Theaterpreise … „rheinmaintv“ ist im Mai 2019 für Sie „Vor Ort“ in Bensheim

4 Mai
2019

Jean Pierre Arras • Bild: rheinmaintv

Mörfelden-Walldorf – Zur größten Stadt des Kreises Bergstraße sagen die Odenwälder „Bensem“! Rund 40.300 Einwohner leben in den insgesamt 9 Stadtteilen.

Ab sofort geht „Vor Ort“ (täglich um 10:00 Uhr und zusätzlich freitags um 19:00 Uhr auf „rheinmaintv) wieder auf Tour: Diesmal ist Moderatorin Anke Seeling in Bensheim.

Während sie durch Bensheim schlendert und die vielen historischen Fachwerkhäuser bewundert, trifft sie den Fußball-Freestyler Jean Pierre Arras, der mitten in der Fußgängerzone Tricks mit seinem Ball zeigt. Der Auszubildende der Sparkasse Bensheim erzählt Anke Seeling von seinem Leben zwischen Training und Beruf.

Gerade einmal 50 km ist der Flughafen Frankfurt entfernt, somit ist Bensheim für Unternehmen ein sehr interessanter Standort. Hier besucht Anke Seeling zum Beispiel die GGEW AG, die Dr. Franz Köhler Chemie GmbH und berichtet über die Karl Kübel Stiftung, die inzwischen weltweit engagiert ist.

Die Stadt Bensheim liegt in der oberrheinischen Tiefebene an den Hängen des westlichen Odenwaldes. Hier herrscht ein besonders mildes Klima, dem die Region den Beinamen „Riviera Deutschlands“ verdankt. Bereits um 1500 wurden hier edle Weinreben angebaut, denn die Trauben fühlen sich in diesen Gefilden besonders wohl. Eine gemütliche Wanderung zwischen den Weinbergen lohnt sich allemal. Im Weingut Jäger freut man sich über eine hervorragende erste Abfüllung aus dem Rekordsommer 2018.

Sportstadt Bensheim: Der Breitensport bietet mit beispielsweise Fechten eine eher seltene Sportart für alle Altersklassen an. Überhaupt richtet sich das sportliche Angebot an Jung und Alt: Angefangen beim Kinderturnen bis hin zum Alterssport ist in Bensheim alles möglich. Weit über die Grenzen der Bergstraße hinaus bekannt sind die „Flames“, die Handballerinnen der HSG Bensheim/Auerbach, die in der 1. Bundesliga spielen.

Seit 1986 ist Bensheim einmal im Jahr Mittelpunkt der Theaterbranche. Schauspieler, Regisseure und Künstler tummeln sich in der südhessischen Stadt, denn gleich zwei der bedeutendsten Theaterpreise werden hier vergeben: Der Gertrud-Eysoldt-Ring und der Kurt-Hübner-Regiepreis, der seit 1991 verliehen wird. Der mit 10.000 Euro dotierte Gertrud-Eysoldt-Ring geht auf ein Vermächtnis des Journalisten und Theaterkritikers Wilhelm Ringelband zurück, der bis zu seinem Tod in Bensheim lebte. In diesem Jahr ging der Ring an den Luxemburgischen Theaterschauspieler Andre Jung, der für seine Rolle als Erzähler in Georg Büchners „Lenz“ am Schauspielhaus Zürich geehrt wurde.

Über „Vor Ort“:

Das neue 30-minütige rheinmaintvSendeformat „Vor Ort“ blickt jeden Monat hinter die Kulissen der Metropolregion Rhein-Main und begibt sich auf eine Reise durch die trendigsten, urigsten oder entspanntesten Heimatstädte der Hessen. In welcher Stadt lebt es sich am günstigsten? Welche Highlights, Heilquellen und historische Gebäude sollten alle Rhein-Mainler kennen? Wo gehen sie hin, wenn sie mit Freunden gemütlich ein Bier trinken wollen und wo wohnen die freundlichsten Bürger?

Vom Main-Kinzig-Kreis bis in den Rheingau – vom Vogelsberg bis zum Odenwald: Das Rhein-Main-Gebiet hat sehr viel zu bieten. Jeder Ort hat seine ganz eigene Story, seine Vereine, Sehenswürdigkeiten und Menschen mit besonderen Geschichten.

Ausstrahlungszeiten „Vor Ort“ auf „rheinmaintv“: Ab sofort täglich um 10:00 Uhr, zusätzlich freitags um 19:00 Uhr www.rheinmaintv.de

rmtv/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-accounta id=’mad03′]

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben