173 Tage blühendes Leben und fröhliche Vielfalt in Heilbronn – „Bundesgartenschau 2019“ feierlich eröffnet!

18 Apr
2019

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier eröffnet die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 • © BUGA Heilbronn 2019 GmbH

Heilbronn – Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier eröffnete die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 (BUGA) gemeinsam mit Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Heilbronns Oberbürgermeister Harry Mergel sowie dem Präsidenten des Zentralverbands Gartenbau (ZVG), Jürgen Mertz.

Die Feier fand auf dem neuen Experimenta-Platz statt, direkt am BUGA-Eingang Innenstadt vor 2000 geladenen Gästen. Die Rede des Bundespräsidenten gibt es auf der Homepage des Bundespräsidialamtes www.bundespraesident.de

Die BUGA Heilbronn ist eine BUGA der Vielfalt, die 173 Tage lang Besucher aus nah und fern nach Heilbronn einlädt. Sie ist die erste, die eine Garten- und Stadtausstellung kombiniert und bei der sich Garten-und Blumenvielfalt, eine erholsame Uferlandschaft am Alt-Neckar sowie der erste Bauabschnitt eines neuen Stadtquartiers zu einem großen Ganzen verbinden. Über 100 spannende Ausstellungspunkte verteilen sich auf 40 Hektar Fläche, die alle barrierefrei zu erreichen sind.

Jede Woche eine neue Blumenschau in der ehemaligen Stückguthalle der Bahn, Themengärten baden-württembergischer Regionen, Gartenwelten mit Pilzen, Bienen, alten Obstsorten oder Heilkräutern und Gartenkabinette, die so Gegensätzliches wie Salz und Garten oder auch Roboter und Garten in Einklang bringen. Die BUGA setzt sich aber auch mit Zukunftsthemen auseinander: Wie Digitalisierung den Alltag beeinflusst, sich Mobilität verändert oder neue Materialien neue Möglichkeiten eröffnen. Tägliche Wasserspiele und eine spektakuläre abendliche Wassershow mit 40 Meter hohen Fontänen, Farbe, Licht und Musik krönen den BUGA-Tag bei Einbruch der Dunkelheit (jeweils von donnerstags bis samstags und vor Feiertagen).

Große Spielplätze und Sportflächen machen die BUGA auch zum lohnenswerten Ziel von Familien mit Kindern, die übrigens bis zum 15. Geburtstag freien Eintritt haben.  Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann sagte: „Mit Blick in die Zukunft unserer Städte muss es gelingen, urbanes Wohnen und Arbeiten mit einem Leben in der Natur zu verbinden. Das ist die Botschaft, die von der BUGA der Bürger- und Bildungsstadt Heilbronn ausgeht. Denn Natur- und Artenschutz beginnen bei jedem und jeder Einzelnen von uns. … Ich empfehle allen, die Vielfalt und Schönheit der traditionsreichen und grünen Stadt am Neckar selbst zu erleben.“

„Ich freue mich, dass 42 Jahre nach der letzten Bundesgartenschau im Land wieder ein solches Naturfestival in Baden-Württemberg stattfindet“, sagte Minister Peter Hauk, MdL.: „Wir haben im Jahr 1980 erstmals Landesgartenschauen eingeführt und seither mit der Gestaltung dauerhafter Grün- und Erholungsanlagen die Lebensqualität für Millionen von Menschen verbessert.“ – Heilbronns Oberbürgermeister Harry Mergel stimmte auf die BUGA ein: „173 Tage blühendes Leben liegen vor uns. Diese wollen wir zusammen mit einem Millionenpublikum aus ganz Deutschland feiern. Aus einem brach liegenden Areal wird nun eine Bühne. … „

Jürgen Mertz, Präsident des Zentralverband Gartenbau e.V. (ZVG), hob die Leistungsschau der grünen Branche hervor: „Diese BUGA in Heilbronn setzt mit Ihren vielfältigen gärtnerischen Ausstellungen neue Standards. Zu verdanken ist dies den Leistungen und der Innovationskraft des gesamten Berufsstandes im deutschen Gartenbau. … Diese Kompetenzschau … ist vielfältig, so ganz anders als gewohnt, farbenfroh und abwechslungsreich.“ Alle Informationen über die BUGA unter:  www.buga2019.de

buga/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben