Flashmob vorm Mainzer Dom – POSTLER werben mit außergewöhnlicher Aktion um neue Mitarbeiter

15 Feb
2019

Bild: Deutsch Post DHL

Frankfurt am Main / Mainz – 150 Mainzer Postmitarbeiter veranstalteten einen Flashmob auf dem Liebfrauenplatz am Mainzer Dom und haben so um neue Mitarbeiter geworben.

„Insbesondere der Paketmarkt wird auch zukünftig weiter wachsen und der Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern in der Zustellung wird branchenweit steigen. In einigen Ballungsräumen mit Vollbeschäftigung, wie bei uns in Mainz und im Rhein-Main-Gebiet, ist das durchaus eine Herausforderung für alle Transport- und Logistikdienstleister. Mit dieser außergewöhnlichen Aktion in der Mainzer Innenstadt wollten wir deshalb ein Zeichen setzen und um neue Mitarbeiter werben“, erklärt Jörg Bahls, Leiter der Postniederlassung Mainz, das Flashmob-Event am Dom.

Teilgenommen haben insgesamt 150 Mitarbeiter aus allen Teilen der Postniederlassung Mainz, die für die beiden Postleitzahlregionen „55“ und „67“ zuständig ist: Von Kaiserslautern bis Worms und von Mainz bis Neustadt an der Weinstraße.

Chancen für Azubis und Duale Studenten: Die Deutsche Post DHL Group ist mit rund 520.000 Beschäftigten, davon rund 220.000 in Deutschland, national und weltweit einer der größten Arbeitgeber. In der Stadt und der Region Mainz gehört die Postniederlassung Mainz mit rund 3.700 Mitarbeitern und knapp 70 Auszubildenden zu den großen regionalen Arbeits- und Ausbildungsbetrieben.

„Auch in diesem Jahr bieten wir wieder 21 Ausbildungsplätze und 3 Studienplätze für Duale Studenten an“, sagt Jörg Bahls. Deutschlandweit bildet das Unternehmen in 21 verschiedenen Ausbildungsberufen und 18 dualen Studiengängen aus. Darunter so unterschiedliche Berufsfelder wie zum Beispiel Mechatroniker, Fachinformatiker, kaufmännische Berufe, Berufskraftfahrer oder Fachlagerist. Für den Ausbildungsjahrgang 2019 werden bundesweit über 2.000 Ausbildungsplätze angeboten. Damit ist die Deutsche Post DHL Group in punkto Ausbildung der größte Anbieter in der Branche.

Chancen auch für geflüchtete Menschen: „Die Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt ist für uns eine Grundvoraussetzung für gelungene Integration und gesellschaftliche Teilhabe. Seit 2015 engagieren wir uns deshalb deutschlandweit mit Hilfs- und Integrationsprojekten aktiv in der Flüchtlingshilfe. Heute arbeiten etwa 1.700 geflüchtete Menschen fest bei uns. In der Niederlassung Mainz sind momentan 25 geflüchtete Menschen im Rahmen von Praktika und im Beruf aktiv. Wichtige Voraussetzungen für eine Beschäftigung sind eine gültige Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis, ausreichende deutsche Sprachkenntnisse und – für einen Einsatz in der Zustellung – ein gültiger Führerschein“, erklärt Bahls.  –  www.werde-einer-von-uns.de

Die Post für Deutschland. The logistics company for the world  –  www.dpdhl.com

dp/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben