KLIMA-UNTERRICHT an deutschen Schulen … Einsatz von ALDI und ‚atmosfair‘ für nachhaltigere Zukunft !

15 Feb
2019

Bild: obs/ALDI/ALDI SÜD Dienstleistungs- GmbH

Essen / Mülheim – Einsatz für eine nachhaltigere Zukunft: ALDI und ‚atmosfair‘ fördern gemeinsam Klimabildung an Schulen. – Der Startschuss für das zweite Schulhalbjahr ist gefallen. Damit stehen auch neue Unterrichtsmodule aus dem Bereich Klimaschutz auf dem Lehrplan.

In Kooperation mit der gemeinnützigen Klimaschutzorganisation atmosfair fördern die Unternehmensgruppen ALDI Nord und ALDI SÜD Klimaunterricht an deutschen Schulen. Im Rahmen ihrer ganzheitlichen Nachhaltigkeitsstrategie stellen die Discounter dafür insgesamt 500.000 Euro bereit. Bundesweit nehmen rund 34.000 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen vier bis 13 an den Bildungsinitiativen teil.

Im letzten Jahr haben ALDI Nord und ALDI SÜD ihre gemeinsame Verpackungsmission gestartet. Ziel der Mission ist es, mit konkreten Maßnahmen Verpackungsabfälle zu reduzieren und so einen Beitrag für die Umwelt zu leisten. Dazu zählt auch, gemeinnützige Projekte zu unterstützen, die sich für die Verbesserung des Klimaschutzes einsetzen. Gemeinsam mit ‚atmosfair‘ fördern ALDI Nord und ALDI SÜD deutschlandweit in den nächsten zwei Jahren Bildungsprojekte an Grundschulen und weiterführenden Schulen:

„Wir möchten nicht nur unsere eigene Umweltbilanz verbessern, sondern engagieren uns auch gesamtgesellschaftlich für den Klimaschutz“, so Philipp Skorning, Group Buying Director bei ALDI SÜD, verantwortlich für Qualitätswesen & Corporate Responsibility.

Die von ‚atmosfair‘ geförderten Bildungsprojekte helfen Kindern und Jugendlichen dabei, bereits früh die Relevanz des Klimaschutzes und gleichzeitig ihre eigene Verantwortung zu erkennen. „Deshalb freuen wir uns, dass ALDI uns bei diesem Engagement unterstützt und auch selbst mit gutem Beispiel vorangeht“, erklärt Bernhard Ellmann, Manager Climate Mitigation Projects bei atmosfair.

„Gemäß unseres Leitspruchs ‚heute für morgen‘ möchten wir auch Kinder und Jugendliche für das Thema Klimaschutz sensibilisieren“, sagt Rayk Mende, Geschäftsführer Corporate Responsibilty und Quality Assurance bei ALDI Nord: „Wir freuen uns, mit ‚atmosfair‘ dafür den perfekten Partner an der Seite zu haben.“

Weitere Informationen zu den Bildungsprojekten von atmosfair unter: https://www.atmosfair.de/de/klimaschutzprojekte/umweltbildung/ – und auf dem ALDI SÜD Unternehmensblog: https://blog.aldi-sued.de/umweltschutz-kindgerecht-verpackt/

Bisherige Erfolge und Maßnahmen im Rahmen der ALDI Verpackungsmission unter: http://verpackungsmission.aldi.de

ots/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben