Erfahrungen einer ‚Quereinsteigerin‘ in der Politik … Kulturdezernentin INA HARTWIG in „3 kluge Köpfe“ / rheinmaintv

4 Jan
2019

Dr. Ina Hartwig • Bild: rheinmaintv

Mörfelden-Walldorf – Dr. Ina Hartwig lebt seit 1997 in Frankfurt, war bis 2010 Literaturredakteurin der Frankfurter Rundschau – und arbeitete danach frei, vor allem für die Süddeutsche Zeitung und die ZEIT.

Die vielfach ausgezeichnete Literaturkritikerin verrät in der beliebten Fernseh-Sendung „3 kluge Köpfe“, rheinmaintv, welche Erfahrungen man als sogenannte ‚Quereinsteigerin‘ in der Politik macht … wie man sich fühlt, wenn man zum ersten Mal eine große Rede im Stadtparlament hält … und wie es eigentlich um Oper und Schauspiel in Frankfurt am Main bestellt ist.

Über diese und andere Themen unterhalten sich Werner D’Inka und Peter Lückemeier mit der renommierten Autorin und Literaturkritikerin Dr. Ina Hartwig – seit 2016 Kulturdezernentin der Stadt Frankfurt am Main.

Die Ausstrahlungstermine der Januar-Ausgabe von „3 kluge Köpfe“ sind wie immer jeden Samstag und Sonntag, jeweils 18:00 Uhr.

Einblicke in ihr Leben und ihre Karriere geben prominente Persönlichkeiten – wie jetzt im Januar 2019 Dr. Ina Hartwig – den journalistischen Hochkarätern Werner D’Inka, Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ), und Peter Lückemeier, der frühere FAZ-Ressortchef. Die interessante Gesprächssendung „3 kluge Köpfe“ in gemütlicher Kaminzimmer-Atmosphäre erfreut die Fernsehzuschauer jeden Samstag und Sonntag um 18:00 Uhr. Die Gäste öffnen sich in einem Maße, das Zuschauer staunen lässt.

www.rheinmaintv.de

rmtv/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben