Oft „wie neu“ … Gebrauchte Handys schonen nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt!

29 Dez
2018

Bild: Pixabay

Berlin – Günstig gebrauchte Smartphones kaufen – mit Garantie! – Laut dem Marktindex für Heimelektronik der ‚gfu‘ gehen in Deutschland jährlich 23 Millionen Smartphones über den Ladentisch … 424 Euro kostet ein Gerät im Schnitt.

Doch es geht auch günstiger: Ein Viertel können Verbraucher sparen, wenn sie ein gebrauchtes Handy – oft mit Garantie – von spezialisierten Händlern kaufen. So schonen Käufer nicht nur den eigenen Geldbeutel, sondern auch die Umwelt. Der gemeinnützige Verbraucher-Ratgeber Finanztip (Deutschlands größter Verbraucher-Ratgeber rund um Ihr Geld) hat die Anbieter getestet und empfiehlt Asgoodasnew und Rebuy.

Wer sich an kleinen Kratzern am Gehäuse des Smartphones nicht stört, kann bei einem Oberklasse-Handy gerne mal 200 Euro sparen, wenn er es gebraucht kauft. „In welchem Zustand das Smartphone sein soll, kann der Käufer auf den Plattformen selber auswählen – das reicht von ‚wie neu‘, über ‚gut‘ bis hin zu ‚akzeptabel'“, sagt Arne Düsterhöft, Mobilfunk-Experte bei Finanztip: „Die gesetzliche Gewährleistung umfasst Fehler, die von Anfang an bestehen, und geht bei Gebrauchtwaren ein Jahr lang“. Die Finanztip-Empfehlungen Asgoodasnew und Rebuy geben darüber hinaus eine freiwillige Garantie von bis zu drei Jahren.

Die ersten Wochen sollten Käufer das Gerät ausgiebig testen:  Welcher Anbieter welche Smartphones auf Lager hat, schwankt stark. Wer beim Wunschhändler nicht das passende Handy findet, schaut einfach bei einem anderen nach. Eine große Auswahl und gute Preise bieten auch Buyzoxs, Clevertronic und Smallbug. In den ersten zwei Wochen können Käufer das Handy ohne Angaben von Gründen wieder zurückschicken. „Diese ersten Wochen sollten Sie nutzen, um das Gerät und vor allem den Akku auf Herz und Nieren zu testen“, rät Düsterhöft: „Am besten planen Sie auch noch etwas Zeit ein, falls doch etwas nachgebessert werden muss.“

So hat Finanztip untersucht: Mit knapp 100 Preisabfragen haben die Finanztip-Experten führende Händler für gebrauchte Elektronik untersucht. 9 Prozent günstiger waren die Handys im Zustand „wie neu“ im Vergleich zu einem neuen Gerät. Nie wäre ein neues Gerät günstiger gewesen. Mit ein paar Abstrichen (Zustand „gut“) lassen sich im Schnitt 24 Prozent sparen. Das iPhone 7 wäre im Apple-Store 230 Euro teurer gewesen als bei Clevertronic.

Weitere Informationen unter: https://www.finanztip.de/handy-kaufen/gebrauchtes-handy/  –  https://www.finanztip.de/handy-kaufen/handy-ohne-vertrag/

ots/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben