Mit diesem Gedicht von Theodor Storm wünschen wir Ihnen von ganzem Herzen gesunde, friedvolle und glückliche Weihnachtsfeiertage:

25 Dez
2018

Various, Die Gartenlaube (1887) b 597, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

.

Das Weihnachtsfest

.

Vom Himmel bis in die tiefsten Klüfte
ein milder Stern herniederlacht;
vom Tannenwalde steigen Düfte
und kerzenhelle wird die Nacht.

.

Mir ist das Herz so froh erschrocken,
das ist die liebe Weihnachtszeit!
Ich höre fernher Kirchenglocken,
in märchenstiller Herrlichkeit.

.

Ein frommer Zauber hält mich nieder,
anbetend, staunend muss ich stehn,
es sinkt auf meine Augenlider,
ich fühl’s, ein Wunder ist geschehn.

 

Herzlichst

Gertrud E. Warnecke   und   Wilfried Kirchmeier

 

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

 

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben