Anderen eine Freude machen und Wertschätzung zeigen … TAUNUS SPARKASSE spendet 13.000 Euro an gemeinnützige Organisationen

21 Dez
2018

Vertreterinnen und Vertreter von 13 gemeinnützigen Organisationen aus dem Hochtaunuskreis und dem Main-Taunus-Kreis bei der Übergabe der Weihnachtsspenden in der Taunus Sparkasse – ganz rechts Oliver Klink, Vorstandsvorsitzender der Taunus Sparkasse • Bild: Taunus Sparkasse

Bad Homburg vor der Höhe – „Es geht darum, Danke zu sagen“! – Anstatt aufwändiger Weihnachtsgeschenke spendet die „Taunus Sparkasse“ 13.000 Euro für gemeinnützige Organisationen aus der Region!

Seit inzwischen 20 Jahren geht die „Taunus Sparkasse“ in der Weihnachtszeit einen eigenen Weg: Anderen eine Freude machen – und Wertschätzung zeigen! Dazu zählen neben persönlichen Weihnachtsgrüßen Spenden statt aufwändiger Geschenke.

Die Idee dahinter ist einfach: Kolleginnen und Kollegen aus den Filialen benennen gemeinnützige Vereine und Einrichtungen vor Ort, die dann mit einer Weihnachtsspende überrascht werden.

„Ich konnte es gar nicht glauben, als ich die Einladung zur Spendenübergabe von der Taunus Sparkasse bekommen habe. Unaufgefordert eine Spende – das gibt es ja gar nicht“, sagt Yvonne Bregulla, Vorsitzende der Verkehrswacht Usinger Land.

Vertreterinnen und Vertreter von 13 gemeinnützigen Organisationen aus dem Hochtaunuskreis und dem Main-Taunus-Kreis waren bei der Übergabe der Weihnachtsspenden in der Taunus Sparkasse, Ludwig-Erhard-Anlage in Bad Homburg, vor Ort.

Insgesamt gingen die 13.000 Euro unter anderem an ein Kultur- und Begegnungszentrum, eine Jugendwohneinrichtung, mehrere Sportvereine und Bürgerstiftungen.

„Unsere Kunden finden es toll, dass wir an Weihnachten spenden und auf aufwändige Geschenke verzichten“, freut sich Oliver Klink, Vorstandsvorsitzender der Taunus Sparkasse.

www.taunussparkasse.de

ts/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben