LICHT und FREUDE: Neuer Swarovski-Stern für Weihnachtsbaum am Rockefeller Center – entworfen von Daniel Libeskind

18 Nov
2018

Daniel Libeskind und Nadja Swarovski • Bild: Swarovski

New York – Der neue Swarovski-Stern für den Weihnachtsbaum am Rockefeller Center®, entworfen vom berühmten Architekten Daniel Libeskind, ist nun in New York City präsentiert worden.

Der Stern wurde am Rockefeller Plaza feierlich enthüllt, anwesend waren Daniel Libeskind und Nadja Swarovski, Vorstandsmitglied von Swarovski. Bei der Feier wurde der Stern auf den Weihnachtsbaum am Rockefeller Center gehoben, wo er bei der offiziellen „Tree Lighting Ceremony“ am 28. November 2018 zum ersten Mal erleuchtet.

Es ist das erste Mal, dass der berühmte kristallene Baumschmuck ein neues Design erhält – und seit 2004 als erster Swarovski-Stern enthüllt wurde. Damals wurde der Stern gemeinsam von Swarovski und dem Miteigentümer des Rockefeller Center, Tishman Speyer, präsentiert.

Der Libeskind-Stern ist ein glänzendes Beispiel der 120-jährigen Swarovski-Tradition, Licht in Freude zu verwandeln. Der fast 410 kg schwere Stern hat einen Umfang von fast 3 Metern und besitzt 70 Zacken, die von 3 Millionen Swarovski-Kristallen bedeckt sind. Das Unternehmen hat mit seiner innovativen Kristalltechnologie ein Meisterwerk der Lichtbrechung in einer atemberaubenden, dreidimensionalen Struktur geschaffen. Die dramatischen Linien durchbrechen mit unglaublicher Dynamik den Raum – eine strahlende Reflektion der Libeskindschen Designvision.

Swarovski will noch in diesem Monat am Rockefeller Plaza eine Star Boutique eröffnen, ebenfalls entworfen von Daniel Libeskind. Der ungefähr 19 Quadratmeter große Shop ist kristallen und sternenförmig. Die facettenartige Konstruktion besteht aus Glasscheiben und Videodisplays. Besucher können Schmuck, Dekorationen und Geschenke von Swarovski und Atelier Swarovski kaufen, einschließlich eines neuen Sortiments, das Daniel Libeskind für das Atelier Swarovski Home entworfen hat.

Neben der Star-Boutique wird ein exakter Nachbau des Swarovski-Sterns aufgestellt, ebenfalls mit 3 Millionen Swarovski-Kristallen. Besucher können so das Design aus nächster Nähe begutachten. Vorstandsmitglied Nadja Swarovski kommentiert: „Wir sind stolz auf die Kooperation mit Daniel Libeskind, ein kreatives Genie, an diesem aufregenden neuen Design des Swarovski-Sterns, der den Weihnachtsbaum am Rockefeller Center schmückt. Jedes Jahr erfreuen sich New Yorker und Besucher aus aller Welt während der Festtage an dem Stern. Er wird noch viele Jahre als Leuchtfeuer der Hoffnung erstrahlen.

Daniel Libeskind, Chef-Designarchitekt Studio Libeskind, kommentiert: „Der neue Swarovski-Stern für den Weihnachtsbaum am Rockefeller Center ist inspiriert vom Glanz des Sternenlichts – für die Menschen erstrahlte Sinnhaftigkeit und Mysterium zugleich. Der Stern symbolisiert unser größtes Streben nach Hoffnung, Einigkeit und Frieden. Die Zusammenarbeit mit Swarovski und dem gesamten Designteam an dem Stern ist mir eine unglaubliche Ehre. Es ist die Verschmelzung von Kristallkunst, Innovation und richtungsweisendem Design.“

Libeskind, der bereits in der Vergangenheit mit Swarovski an Gemeinschaftsprojekten gearbeitet hat, ist weltbekannt für die von ihm entworfenen Kulturstätten und Monumente, darunter das Jüdische Museum in Berlin, das Denver Art Museum und der Masterplan für den Wiederaufbau des World Trade Center in New York. 2016 entwarf Libeskind für das Atelier Swarovski ein Schachspiel mit Figuren aus Kristall und Marmor, inspiriert von seinen zukunftsweisenden Architekturentwürfen.

Der Weihnachtsbaum am Rockefeller Center gilt auf der ganzen Welt als Symbol für Hoffnung und Gemeinschaftssinn. Er vereint New Yorker und Besucher in geteilter Festtagsfreude. Die Tradition des Weihnachtsbaums am Rockefeller Center reicht zurück bis 1931.  –  www.swarovski.com

ots/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben