„Gott erlegt uns keine Prüfungen auf, ohne uns zugleich die Kraft zu geben, sie zu ertragen“ …

15 Okt
2018

.

Hl. Edith Stein * Bild: UnknownUnknown author, Saint Edith Stein, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

… diese wunderbaren Worte stammen von Hl. Edith Stein, deutsche Theologin und Philosophin –

Ordensname Teresia Benedicta a Cruce OCD, oder Teresia Benedicta vom Kreuz (* 12. Oktober 1891 in Breslau; † 09. August 1942 im KZ Auschwitz-Birkenau).

Hl. Edith Stein war eine deutsche Philosophin und Frauenrechtlerin jüdischer Herkunft, die 1922 durch die Taufe in die katholische Kirche aufgenommen und 1933 ‚Unbeschuhte Karmelitin‘ wurde.

In der Zeit des Nationalsozialismus wurde sie „als Jüdin und Christin“ zum Opfer des Holocaust. Sie wird in der katholischen Kirche als Heilige und Märtyrin der Kirche verehrt.

Teilen der evangelischen Kirche gilt sie als Glaubenszeugin. Papst Johannes Paul II. sprach Teresia Benedicta vom Kreuz am 01. Mai 1987 selig und am 11. Oktober 1998 heilig.

Ihr römisch-katholischer und evangelischer Gedenktag ist der 09. August.

Sie galt als Brückenbauerin zwischen Christen und Juden. – (Wikipedia)

-/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

1 Kommentar zu „Gott erlegt uns keine Prüfungen auf, ohne uns zugleich die Kraft zu geben, sie zu ertragen“ …

Avatar

Thomas Alwin Hemming

Oktober 15th, 2018 at 09:27

„Gott erlegt uns keine Prüfungen auf, ohne uns zugleich die Kraft zu geben, sie zu ertragen“ Ertragen klingt so wie „dennoch leiden“. Prüfungen sind oft Lebensaufgaben die Gott uns gibt und in denen wir reifen dürfen!!

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben