WELTHUNDETAG … Weltberühmtes Urpferdchen des UNESCO Welterbes GRUBE MESSEL bittet am 14. Oktober zur Hundewanderung

10 Okt
2018

 

Messel – Das weltberühmte Urpferdchen des UNESCO Welterbes Grube Messel bittet seine Tierfreunde, die Hunde, für den 14. Oktober 2018 zu einer zweistündigen Hundewanderung. Anlass ist der Welthundetag, der global am 10. Oktober zelebriert wird.

Damit die Hunde nicht extra einen Tag Urlaub nehmen müssen, wurde der darauffolgende Samstag gewählt. Die Wanderroute ist etwa vier Kilometer lang, mit einer Steigung von bis zu 12 Prozent. Die maximale Gruppengröße liegt bei 15 Hunden, und 25 Menschen.

Hundewanderung – Grube Messel am 14. Oktober – Foto: Grube Messel

Die Wanderungen starten um 10:00 Uhr und um 14:00 Uhr. Mehrere Parallelgruppen sind möglich. Auf der Wanderung wird ausführlich in Hunde‐ wie Menschensprache erläutert, wie vor über 48 Millionen Jahren die Grube Messel, der Ölschiefer, das Urpferdchen und die weiteren Fossilien entstanden sind.

Der Preis liegt bei einem Euro pro Hund und neun Euro pro Mensch. Für die Touren ist eine Anmeldung erforderlich – unter 06159‐717590.

Wir Menschen denken und leben in etwa 100‐Jahres‐Zeiträumen. Die Erdgeschichte im See der Grube Messel zeigt etwa 1,5 Millionen! Jeder Meter steht für etwa 10.000 Jahre Zeit, die der Messelsee und seine Bewohner uns ermöglichen, in die Zeit zurückzusehen. Das Fenster der Urzeit, die Grube Messel, birgt einen Schatz, der eine Vielfalt an Lebewesen, insbesondere Säugetieren von vor 48 Millionen Jahren zeigt, deren Erhaltungszustand und Menge an Fossilien weltweit einzigartig ist!

Anmeldungen und weitere Informationen unter:  www.grube‐messel.de  … Das Besucherzentrum ist täglich von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet (außer 24.‐26.12. | 31.12. und 01.01.) – letzter Einlass ist um 16:00 Uhr.

Die Grube Messel – ein Fenster zur Urzeit:

Wer diesen Ort besucht, wird über die Themenvielfalt erstaunt sein, die sich auch in der ständigen Ausstellung „Zeit und Messel Welten des Besucherzentrums widerspiegelt. Hier geht es u.a. um Industriegeschichte, Landschaft, Vulkanismus, Regenwald und Evolution. Die Schatzkammer mit mehreren Originalfunden übt ebenso eine große Faszination aus.

C&C/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben