Ein Meilenstein in der Geschichte der Demokratie in Deutschland … Jubiläums-Ausstellung „Damenwahl! 100 Jahre Frauenwahlrecht“

23 Aug
2018

Bild: Atelier Elvira (Selbstauslöser Sophia Goudstikker?) [Public domain], via Wikimedia Com

Frankfurt am Main – Seit 100 Jahren können Frauen wählen und gewählt werden! – Das Stimmrecht ist Grundlage für die Gleichberechtigung und politische Teilhabe von Frauen und Männern. Gleichwohl sind Frauen seit 1919 in keinem Parlament Deutschlands gleichberechtigt vertreten.

Das Historische Museum lenkt mit seiner großen, ganz Deutschland in den Blick nehmenden Jubiläums-Ausstellung „Damenwahl! 100 Jahre Frauenwahlrechtvom 30.08.2018 bis 20.01.2019 die Aufmerksamkeit auf die Frauen, die zur Entstehung der Weimarer Republik und zur Einführung des Frauenwahlrechts 1918/1919 in Deutschland beitrugen.

Das Haus zeigt rund 450 Exponate, die unter anderem aus dem Institute on Gender Equality and Women‘s History in Amsterdam (Atria), aus dem Museum of London und einer Vielzahl deutscher Museen, Archiven und Bibliotheken stammen. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, hat die Schirmherrschaft übernommen.

Die Sonderausstellung ist Teil der Jubiläumskampagne „100 Jahre Frauenwahlrecht“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren Frauen und Jugend und der Europäischen Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft Berlin. Alle Informationen gibt es unter: https://www.100-jahre-frauenwahlrecht.de/

Das Projektteam „Damenwahl! 100 Jahre Frauenwahlrecht“ arbeitete bei der Konzeption der Sonderausstellung mit der Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung in Kassel eng zusammen. Das Begleitprogramm wurde mit dem Frauenreferat der Stadt Frankfurt am Main realisiert.  –  www.frankfurt.de

https://historisches-museum-frankfurt.de

ffm/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-accountcwa id=’mad03′]

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben