‚Traue immer deinen Instinkten … und ewig neugierig bleiben‘: Karl Lagerfeld wird 85! – Claudia Schiffer: ‚Er ist ein Genie‘!

3 Aug
2018

Karl Lagerfeld • von Christopher William Adach (https://www.flickr.com/photos/adach/14071166986/) [CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons

Hamburg – Der gebürtige Hamburger und Wahl-Pariser Karl Lagerfeld feiert am 10. September 2018 seinen 85. Geburtstag: ‚Seinem Stil treu und dennoch ewig neugierig bleiben!

MADAME gratuliert dem Modeschöpfer, Fotografen, Designer und Kostümbildner von Herzen. Und auch prominente Persönlichkeiten – wie Claudia Schiffer, Verleger Gerhard Steidl und Schauspieler Lars Eidinger – wünschen dem Kult-Designer alles Gute.

„Karl bei der Arbeit zuzusehen ist einfach überwältigend. Wie er alles zusammenhält, aber auch wie aufmerksam er die kleinsten Details im Auge behält! Seine unglaubliche Kunst hatte riesigen Einfluss auf mein Leben, und er hat mich so viel gelehrt. Für mich ist er einfach ein Genie, ein Andy Warhol der Mode.“, schwärmt Claudia Schiffer über ihren Förderer. Karl Lagerfeld gab dem Topmodel der Neunziger Ratschläge, die sie beherzigte: „Traue immer deinen Instinkten.“ Bereits mit 18 Jahren lief Claudia Schiffer zum ersten Mal für Chanel und pflegt seither eine Freundschaft zu dem Designer.

Lars Eidinger ist Film- und Theater-Schauspieler und großer Fan des Chanel Designers. „Karl Lagerfeld war schon immer ein Idol von mir. Ein Freigeist und Querdenker. Ein unangepasster Exzentriker. Ein wahrhafter Schöpfer. Jemand, dem als Kreativdirektor von Chanel das Paradox gelungen ist, zeitgenössische Klassik zu kreieren, ganz in der Tradition von Coco Chanel. Jemand, der sich treu bleibt, indem er sich immer wieder neu erfindet. Jemand, der mit dem Herzen spricht und sich angreifbar macht. Mir imponiert er sehr, und ich bin Fan seiner Mode, die keine ist, weil sie sich keinem Trend unterwirft“, schwärmt er.

Auch MADAME-Chefredakteurin Petra Winter durfte Modezar Karl Lagerfeld kennenlernen. „Es wohnt eine zarte Seele in dieser Scherenschnitt-scharfen Silhouette. Man bemerkt das beim Blick in seine braunen Augen. 15 Jahre ist es etwa her, dass ich ihm gegenübersaß und er für einen Augenblick seine schwarze Sonnenbrille abnahm. Ich war fast erschrocken ob der Weichheit in seinem Blick, die im Kontrast zu seinen geschliffenen Sätzen stand. Als wir uns das letzte Mal zum Gespräch trafen, nahm er die Brille häufiger ab. Auch, um auf dem Display seines Smartphones besser nach den Fotos seiner Katze Choupette suchen zu können, die er stolz präsentierte. Seine Augen hatten sich kein bisschen verändert. Es sind genau die weichen und jugendlichen wie auf den Bildern von 1954, als er als 21-Jähriger mit einer Mantel-Kreation den begehrten Preis des Pariser Wollsekretariats gewann.“, so Petra Winter über den Designer im Signature-Look.

www.bauermediagroup.com  –  https://twitter.com/bauermediagroup

ots/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben