Was wir dringend benötigen: Optimismus, Hoffnung, Zuversicht – und die Kraft, an das GUTE zu glauben!

2 Jul
2018

Josephine Esther Mentzler (Estée Lauder) • Bild: von New York World-Telegram and the Sun staff photographer: Sauro, Bill, photographer. [Public domain], via Wikimedia Commons

Königstein im Taunus – Die Welle negativer Informationen stört das Urvertrauen unendlich vieler Menschen. Der Wunsch, sich an Menschen – die etwas geschafft haben und die Vorbilder sind – zu orientieren und sich mit ihnen zu identifizieren, ist so alt wie die Menschheit.

Der eigene Name ist das wichtigste Wort im Leben eines Menschen. Er ist mit unserem Image und auch mit unserem Erfolg untrennbar verbunden – darum nutzen Sie die Kraft Ihres guten Namens, um mehr aus Ihrem Leben zu machen. Überspitzt könnte man sagen: Der Dumme zahlt für seine Ausbildung, der Kluge hingegen lernt auf Kosten der anderen … nämlich von Vorbildern und Idolen.

Zu allen Zeiten und in allen Kulturen gab es Götter, Ahnen, Helden, aber auch Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten, die verehrt und bewundert wurden und denen man versuchte nachzueifern. Das Wort „Idol“ stammt übrigens aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie Traum oder Schattenbild.

Ideale Vorbilder sind  Menschen, die sich erfolgreich für ihre Ziele eingesetzt und dafür gekämpft haben. Damit kann sich jeder leicht identifizieren, denn wir alle tragen geheime Wünsche und unerfüllte Träume in uns. Solche Vorbilder machen uns Mut, nicht nur von großen Erfolgen zu träumen, sondern die Realisierung dieser Träume zu wagen.

Denken wir an Josephine Esther Mentzler, Tochter eines Eisenwarenhändlers … wer hätte gedacht, dass aus ihr einmal die Kosmetik-Queen Estée Lauder werden würde? Sie schuf ein riesiges Firmen-Imperium … in über 130 Ländern sind über 21.000 Menschen beschäftigt. Wie hat sie das geschafft? – Angetrieben von dem Wunsch, reich und erfolgreich zu werden, bot sie selbst gemixte Salben und Cremes an. Die elegante Frau hatte eine überzeugende Ausstrahlung, zudem ein Motto, dem sich kaum eine Frau entziehen konnte:

Karlheinz Böhm • Bild: By Manfred Werner – Tsui [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], from Wikimedia Commons

„Es gibt keine hässlichen Frauen, sondern nur Frauen, die sich nicht um sich kümmern oder glauben, sie seien nicht attraktiv.“ Als einzige Frau wurde Estee Lauder bereits 1998 vom US-Magazin ‚Time‘ in die Liste der 20 größten Geschäftsgenies des Jahrhunderts aufgenommen. Das Geheimnis ihres Erfolgs führt sie darauf zurück, dass sie keinen Tag ihres Lebens gearbeitet habe, ohne etwas zu verkaufen: „Wenn ich an etwas glaube, verkaufe ich es.“

Oder denken wir an Karlheinz Böhm erfolgreicher Schauspieler und weltbekannter Entwicklungshelfer. Er sagte einmal, dass Wut ihn angetrieben habe – Wut über die Ungerechtigkeit in dieser Welt. Er hat seine Wut in konstruktive Bahnen gelenkt und dazu beigetragen, dass diese Welt für viele Menschen besser und lebenswerter geworden ist.

Und: Wer wusste schon, dass John F. Kennedy ein kranker Mann war, der sich oft nur mit Medikamenten auf den Beinen halten konnte? Dennoch verkörperte er das strahlende Amerika und stieg zu einem der berühmtesten und populärsten Präsidenten der USA auf. Er stellte neue Weichen für die Raumfahrt und die internationale Politik!

Wer Menschen zu Höchstleistungen anspornen und  begeistern will, der muss motivieren können, denn ohne Motivation entsteht kein Engagement, keine befriedigende, geschweige denn außergewöhnliche Leistung! Eine wirkliche Persönlichkeit ist unwiderstehlich, denn jeder fühlt sich zu einem Menschen hingezogen, der POSITIVES ausstrahlt … jeder möchte ebenso strahlend, optimistisch und dynamisch sein.

Glauben Sie an die Macht des GUTEN – denken Sie POSITIV – erfüllen Sie sich Ihre Wünsche und Träume … VIEL GLÜCK!

Gertrud E. Warnecke

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben