„Schütze Deine Katze“ … KATZENSCHUTZPASS sorgt für bestmögliche Betreuung

29 Jun
2018

Bildquelle: Anna Ogiienko/Unsplash

Berlin – Besonders vor dem Urlaub fragen sich viele Katzenhalterinnen und Katzenhalter: Was kann ich tun, dass es meinem Vierbeiner während meiner Abwesenheit gut geht?

Die Welttierschutzgesellschaft bietet mit dem Katzenschutzpass, einer Art Personalausweis für Katzen, eine wichtige Hilfestellung. Denn in den Pass können alle wichtigen Informationen rund um die Katze eingetragen werden – von Futter und Medikamenten über Eigenheiten der Katze bis hin zum Umgang mit ihr.

Neben einem individuellen Steckbrief zur eigenen Katze können in den Katzenschutzpass Notfallkontakte und Betreuungsinformationen eingetragen werden, ebenso wie Lieblingsverstecke, besondere Charaktereigenschaften, Hinweise zu Futter, Krankheiten und Medikamente. Der Pass enthält außerdem eine Gesundheitscheckliste und Tipps zur Gefahrenreduzierung im Haushalt.

„Von den Bestellern des Katzenschutzpasses finden 93 Prozent diesen gut bis sehr gut. Besonderen Gefallen finden die Leute am Steckbrief zur eigenen Katze“, betont Katharina Tölle von der Welttierschutzgesellschaft.

Der Katzenschutzpass ist Teil der Kampagne „Schütze Deine Katze“, mit der Katzenhalterinnen und -halter für die Themen Impfen, Kastration, Kennzeichnen und Registrieren stärker sensibilisiert werden sollen, und kann auf der Website der Welttierschutzgesellschaft innerhalb weniger Minuten gratis bestellt werden: https://welttierschutz.org/katzenschutzpass

mynewsdesk/wk

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben