Erneut machen ROTE INFO-BUSSE bundesweit in über 100 Städten halt … Aufklärungsinitiative „Herzenssache Lebenszeit“

11 Mai
2018

Erstmals touren dieses Jahr gleich zwei rote Info-Busse durch über 100 Städte in Deutschland • Bild: obs/Boehringer Ingelheim GmbH/republica“

Ingelheim – Von Mai bis September 2018 sind sie wieder unterwegs – die ROTEN INFO-BUSSE … Interessierte können sich kostenlos über die Volkskrankheiten ‚Diabetes‘ und ‚Schlaganfall‘ informieren und medizinisch beraten lassen

Die von Boehringer Ingelheim ins Leben gerufene Aufklärungsinitiative „Herzenssache Lebenszeit“ startete bereits in Potsdam. Erstmals werden dieses Jahr gleich zwei rote Info-Busse parallel touren und über 100 Städte besuchen. Überall dort, wo die Busse Station machen, können sich Menschen über Diabetes und das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen informieren.

„Diabetes, Herzerkrankungen und Schlaganfall hängen eng zusammen. Vielen Menschen ist dieser Zusammenhang aber gar nicht bewusst. Ich habe selbst Typ-2-Diabetes und weiß, wie wichtig es ist, sich aktiv um sein Leben und sein Herz zu kümmern. Daher unterstütze ich die Aufklärungsinitiative ‚Herzenssache Lebenszeit‘, um das Bewusstsein für Diabetes und Schlaganfall weiter zu stärken“, sagt Harry Wijnvoord, ehemaliger „Der Preis ist heiß“-Moderator und Schirmherr der diesjährigen Aufklärungstour.

Trotz Fortschritten in der medizinischen Versorgung sind kardiovaskuläre Erkrankungen wie zum Beispiel ein Schlaganfall noch immer die Haupttodesursache von Menschen mit Typ-2-Diabetes. Weltweit stirbt rund die Hälfte aller Menschen mit Diabetes an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. … Das Risiko für Folgeerkrankungen lässt sich durch gezielte Vorsorgemaßnahmen und die Förderung einer gesunden Lebensweise verringern.

Regionale Kliniken und Ärztenetzwerke, lokale Selbsthilfegruppen sowie Krankenkassen unterstützen die Aktion vor Ort. Interessierte können sich von Experten wie Diabetologen, Kardiologen und Neurologen aus Kliniken kostenlos beraten lassen. Auf Wunsch erhält Jeder Auskunft über seinen derzeitigen Gesundheitszustand sowie sein persönliches Risiko für Diabetes oder einen Schlaganfall. Hierfür werden Blutdruck, Blutzucker- und Cholesterinwerte gemessen. Zudem gibt es umfangreiches, kostenfreies Informationsmaterial und die Gelegenheit, offene Fragen rund um das Thema zu klären.

„Patientenorientierung und Präventionsarbeit sind ein bedeutender Bestandteil unseres Gesundheitssystems und werden auch in der Zukunft noch an Bedeutung gewinnen. Bereits seit mehr als 15 Jahren sind wir in der Aufklärung zu Volkskrankheiten aktiv. Ziel unserer Bemühungen ist eine Bewusstseinsänderung über den Zusammenhang von Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen – auch auf politischer Ebene“, unterstreicht Birgit Härtle, Projektleiterin der Aufklärungskampagne „Herzenssache Lebenszeit“ bei Boehringer Ingelheim, die Bedeutung des Aktionsangebots.

Informationen zu den Terminen und Standorten der beiden Info-Busse gibt es unter: https://www.boehringer-ingelheim.de/herzenssache-lebenszeit. Zahlreiche regionale Institutionen und Organisationen unterstützen die Initiative „Herzenssache Lebenszeit“.

ots/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben