Stefan Messer erhält den Unternehmerpreis 2010

28 Okt
2010

Stefan Messer

Stefan Messer

Frankfurt am Main  – Das in ein Familienunternehmen zurückgekehrte Industriegase-Unternehmen wird in dritter Generation geführt: Nach Adolf und Hans steht Stefan Messer an der Spitze.  Die Messer Group ist in 30 Ländern in Europa, Asien und Peru tätig.

Stefan Messer, Eigentümer und Geschäftsführer des Industriegaseherstellers Messer, wird nun für seine unternehmerische Leistung mit dem Unternehmerpreis „Fokus für Exzellenz 2010“ geehrt. Die Auszeichnung vergibt der Unternehmerverband Liberaler Mittelstand Hessen e.V. einmal jährlich an Unternehmer und Unternehmen, die sich in gelebter Wertetradition und vorbildlichem Unternehmertum auszeichnen. Dazu gehören laut Verband „gelebte Nachhaltigkeit als Grundverständnis im Umgang mit Menschen, Prozessen und Produkten, eine vorbildliche Geschäftspolitik für die Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen oder bewältigte schwierige Marktsituationen sowie realisiertes Unternehmertum“.

Unter den 25 Firmenkandidaturen aus dem Bundesland Hessen konnte Stefan Messer die Jury, bestehend aus Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft, u. a. wegen seiner gezielten Investitionen in den Wirtschaftsstandort Deutschland, der gemeisterten Finanzkrise durch seinen konsequent verfolgten Sparkurs und mit einer 112-jährigen Unternehmenstradition überzeugen.  „Die Auszeichnung für die gesamte Messer Gruppe werde ich stellvertretend für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entgegennehmen“, so Stefan Messer.

Die Preisvergabe durch den Hessischen Wirtschaftsminister Dieter Posch findet  heute, 28. Oktober 2010, im Rahmen einer Abendveranstaltung des „Mittelstandstages FrankfurtRheinMain“  in Frankfurt am Main statt.

Das Unternehmen Messer ist zurück  –
Im Mai 2008 kehrte das Unternehmen unter der Leitung des Eigentümers Stefan Messer als Anbieter von Gasen in den deutschen Markt zurück. Um eine gute Kundenversorgung gewährleisten zu können wurde 2009 die erste deutsche Luftzerlegungsanlage von Messer in Siegen in Betrieb genommen. Messer hat trotz der Finanzkrise an den Investitionsplänen festhalten können und so sein Geschäft weiter ausgebaut. Seit 2008 hat Messer an die 800 neue Kundenverträge in Deutschland geschlossen. Über 200 Gasetanks hat Messer in den vergangenen zwei Jahren bei Kunden aller Industriebranchen aufgestellt.    –
www.messergroup.com –    presse mg/gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben