Berührender Naturfilm am Sonntag, 31.12.2017: „Midnight Sun – Eisbär auf Reisen“ … ZDF-Free-TV-Premiere

30 Dez
2017

Bild: obs/ZDF/Allen Fraser

Mainz – In dem wunderbaren und berührenden Naturfilm „Midnight Sun – Eisbär auf Reisen“, der am Sonntag, 31. Dezember 2017, 11.45 Uhr, im ZDF zu sehen ist, findet ein Teenager im eisigen Norden Kanadas ein verirrtes Eisbärjunges.

Der Junge setzt sein Leben aufs Spiel, um den kleinen Bären zu seiner Mutter zurückzubringen. Der Spielfilm, der fast komplett unter freiem Himmel gedreht wurde, vereint die Qualität einer Natur-Doku mit einer spannenden und emotionalen Handlung.

Manitoba im eisigen Norden Kanadas … zu den wenigen Menschen, die dort unter rauen Bedingungen leben, gehören der Teenager Luke (Dakota Goyo) und seine Familie. Hier, an den Grenzen menschlicher Besiedlung, kommen die Bewohner mit Eisbären in engen Kontakt, denn auf der Suche nach Futter und festem Grund unter den Füßen streunen die Bären nachts durch die Siedlungen. Sie werden eingefangen und bei Tageslicht wieder in die Wildnis ausgeflogen, ins weit entfernte Cape Resolute.

So ergeht es auch einer Bärin, die mit ihrem Jungen durch den Ort wandert: Sie wird fortgebracht, ihr Junges bleibt unentdeckt. Luke findet den heimatlosen kleinen Eisbären, und nimmt ihn zunächst mit zu sich nach Hause. Da Pisu, wie Luke den Bären nennt, nicht bei ihm bleiben kann, will der Junge ihn zu dessen Mutter nach Cape Resolute bringen. Auf ihrem Weg dorthin geraten die beiden in einen lebensbedrohlichen Schneesturm.

www.zdf.de

ots/gw

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben