Es ist ‚angezuckert‘ … Vorweihnachtszeit im Südtiroler Ultental hat ihren besonderen Reiz – es duftet schon nach gebratenen Kastanien, Lebkuchen, Glühwein …

11 Nov
2017

Bild: Schwemmalm

Schwemmalm Ulten (Südtirol) – Ab 16. Dezember 2017 hat das Traditions-Skigebiet Schwemmalm Ulten geöffnet. Wer den Advent gerne „angezuckert“ mag, wird sich im Südtiroler Ultental – mit seiner ursprünglichen Landschaft an den Ausläufern des Ortlers und den schindelgedeckten Bauernhöfen – besonders wohlfühlen.

Eine Besonderheit des Ultentales sind der Ultner Höfeweg und die aussichtsreichen Winterwanderwege in die ‚Innere Schwemmalm‘, zur Steinrast und auf die Mariolberger Alm oberhalb von St. Pankraz. Im Stall der Mariolberg Alm auf 1.672 Metern werden köstliche regionale Spezialitäten wie Speck, Käse, Marmeladen und hausgemachte Kekse sowie allerlei Kunsthandwerk angeboten.

Das ganz besonders andächtige Erlebnis ist allerdings die Ultner Bergwelt in der Abenddämmerung. Dafür lohnt sich der rund 45-minütige Fußmarsch über den Forstweg allemal. Ein weiterer Romantik-Tipp ist die Ultner Weihnacht mit ihren kleinen Ständen im neuen Museum Culten in St. Walburg, mit Weihnachtsgeschichten von früher und bäuerlichen Adventtraditionen.

Termine im Advent – Schwemmalm Ulten: 09.–10.12.17: Ultner Weihnacht, Museum Culten St. Walburg – Betriebszeiten Skigebiet Schwemmalm Ulten: 16.12.2017–08.04.2018, täglich 08:30–17:00 Uhr

Schneesicher und sonnig: Diese beiden Argumente veranlassen immer mehr Familien, auf der Schwemmalm im Südtiroler Ultental ihre Spuren im Schnee zu ziehen. Das überschaubare Skigebiet hat knapp 90 Prozent rote und blaue Pisten und ein faszinierendes neues Kinderland für die Kleinen.

1977 gingen die ersten Lifte auf der Schwemmalm südwestlich von Meran in Betrieb. 40 Jahre später ist die Schwemmalm Ulten eines der beliebtesten und familiärsten Skigebiete Südtirols. Die 20 Kilometer präparierten Pisten und fünf Kilometer Varianten zwischen 1.150 und 2.600 Höhenmetern sind äußerst schneesicher und zum Großteil leicht bis mittelschwierig: Ein ideales Terrain für Familien, auch weil im Ultental über 300 Sonnentage pro Jahr für beste Aussichten beim Skifahren sorgen.

Mit Unterstützung der Ski- und Snowboardschule und des ganztägig betreuten Ski-Kindergartens „Bärenhöhle“ haben ‚kleine Pistenflöhe‘ rasch den Dreh heraus. Die neue Talstation in Kuppelwies ist der Treffpunkt für Schneezwerge, die in Schwemmy’s Kinderland samt Übungslift, Tubing Bahn und Schneerutschen ihre ersten Schritte im Schnee machen. Die Eltern steigen dort in die beschneite See-Loipe ein oder sehen von einer Sonnenterrasse ihren Sprösslingen zu. Inmitten der traditionellen Bergdörfer des Ultentales finden Familien auch ihr ganz persönliches Lieblings-Urlaubszuhause – vom urigen Bauernhof bis zum Viersterne-Wellnesshotel.

Ski- und Wandergebiet Schwemmalm Ulten – Ultner Ski- und Sessellift GmbH, Località Pracupola, 409, 39016 Santa Valburga BZ – Tel.: +39 0473/795390, info@schwemmalm.com www.schwemmalm.com

mk-salzburg/gw

Bitte besuchen Sie auch unseren  Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben