Prominenter Gast im „Wirtschaftsclub Rhein-Main e.V.“: CHRISTIAN VON STETTEN (MdB) gibt aktuellen Ausblick auf die Regierungsbildung

13 Okt
2017

Christian von Stetten – Foto: Wirtschaftsclub Rhein-Main e.V.

Frankfurt am Main – Bei der Wahl seiner Referenten hat Thomas Kremer, Präsident des „Wirtschaftsclub Rhein-Main e.V.“, eine glückliche Hand. Auch zu der Veranstaltung in Frankfurt am Main am 26. Oktober ist es ihm gelungen, eine hochkarätige Persönlichkeit zu gewinnen: Christian von Stetten (MdB) berichtet über den aktuellen Stand und die Hintergründe zur Regierungsbildung.

Seit 1953 war es im Bundestag nicht mehr so bunt … und selten war eine Bundestagswahl so spannend wie 2017. Die Union hat bei der Bundestagswahl massiv Stimmen verloren und will vor dem Beginn möglicher Gespräche mit FDP und Grünen intern ihre Linie klären.

Bis zum CSU-Parteitag im November, zu dem auch Kanzlerin Angela Merkel eingeladen werden soll, will CSU-Chef Horst Seehofer die Kursbestimmung mit der CDU abgeschlossen haben. Bereits vor Beginn der avisierten Gespräche über die Bildung einer Jamaika-Koalition bemüht sich neben der FDP und den Grünen nun auch die Union, inhaltliche Pflöcke einzuschlagen.

Vortragsabende im ‚Wirtschaftsclub Rhein-Main e.V.‘ präsentieren seit über einem halben Jahrhundert bekannte Politiker, Unternehmer, Manager sowie Persönlichkeiten aus Kirche, Kunst und Wissenschaft oder neue Firmenprodukte sowie Firmenideen und Länder.

Am Donnerstag, 26. Oktober, dürfen sich Mitglieder und Gäste auf Christian Freiherr von Stetten freuen (Unternehmer, Politiker (CDU), und Mitglied des Deutschen Bundestages). Nach dem Abitur am Wirtschaftsgymnasium in Öhringen leistete er zunächst seinen Wehrdienst ab und absolvierte dann ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim und der Fachhochschule Heilbronn, das er als Diplom-Betriebswirt (FH) mit den Schwerpunkten Marketing, Personal und E-Commerce abschloss. Bereits während seines Studiums machte er sich im Jahr 1994 in Künzelsau selbständig und gründete 1996 sein erstes Unternehmen. Weitere Tochtergesellschaften gründete er 1997 und 1999.

Nach seiner Wahl in den Deutschen Bundestag bei der Bundestagswahl am 22. September 2002 zog er sich aus der aktiven Geschäftstätigkeit seiner Unternehmen zurück. Bis 2007 war er nach den Angaben des Deutschen Bundestages „ehrenamtlicher Geschäftsführer“ von acht ihm gehörenden Unternehmen in Künzelsau, bei zwei weiteren Künzelsauer Unternehmen war er bis 2007 als „ehrenamtlicher Prokurist“ – ohne Gehaltszahlungen – zeichnungsberechtigt. Geschäftsführender Gesellschafter war er unter anderem bei der Stetten Bau GmbH sowie bei der Hohenloher-Ticket-Service GmbH.

Stetten ist weiterhin Gesellschafter und auch Aufsichtsratsvorsitzender der Schloss Stetten Holding AG. Sein Vater Wolfgang von Stetten ist Geschäftsführer der Unternehmensteile, die ihm und seinem Sohn Christian gehören. Seit 24. Juli 2014 ist Christian von Stetten mit seiner Frau Natalie, geb. Pfeiffer, verheiratet.

Teilnahmegebühr: Mitglieder: 35,– Euro / Nicht-Mitglieder: 45,– Euro – In der Teilnahmegebühr inbegriffen sind das Abendbuffet sowie Getränke.

Termin: Donnerstag, 26. Oktober 2017, 19:00 Uhr, Ort: Sofitel an der Alten Oper, Ballsaal – Opernplatz 16, 60313 Frankfurt am Main  –   info@wirtschaftsclub-rm.de  –  www.wirtschaftsclub-rm.de/stetten.php    www.wirtschaftsclub-rm.de

gw

Bitte besuchen Sie auch unseren  Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben