Sprachbarrieren überwinden: Jetzt mehrsprachige digitale Menükarten am Flughafen Frankfurt … Menu, Mеню, 菜单, メニュー

18 Sep
2017

Sprachbarrieren überwinden: Einführung mehrsprachiger digitaler Menükarten am Flughafen Frankfurt • Bild: Fraport AG

Frankfurt am Main – Die Welt trifft sich am Flughafen Frankfurt! Über 60 Millionen Fluggäste reisen jährlich über das Luftverkehrsdrehkreuz, mehr als 60 Prozent davon steigen in Frankfurt um. Menschen verschiedenster Nationalitäten und Sprachen, mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen und Bedürfnissen.

Viele Gäste nutzen die Zeit bis zum Abflug auf angenehmste Weise: Ein Einkaufsbummel, verbunden mit einem guten Essen, einer Tasse Kaffee oder einem Glas Wein. Um Sprachbarrieren zu überwinden, hat Flughafenbetreiber Fraport mit drei Airport-Gastronomen eine mehrsprachige digitale Menükarte entwickelt. Die Order-Tablets werden den Gästen nach Bedarf vom Servicepersonal ausgehändigt. Sie bieten Fluggästen eine komfortable Übersicht der Angebotspalette in vier verschiedenen Sprachen (Englisch, Russisch, Japanisch und Chinesisch).

Ansprechende Bilder der jeweiligen Gerichte und Getränke helfen dem Kunden bei der Auswahl. Die Bestellung kann anschließend ganz bequem in den Warenkorb gelegt und dem Servicepersonal überreicht werden. Bleiben Fragen offen, steht das Personal natürlich mit Rat und Tat zur Seite. „Mit den multilingualen digitalen Speisekarten haben wir einen Service entwickelt, der die Verständigung zwischen Gästen und Servicepersonal erleichtert“, erklärt Ute Pohl, Leitung Airport Retailing der Fraport AG: „Gleichzeitig werden wir dem kurzen Zeitbudget unserer Gäste gerecht. Das Bestell-Tool ist auf eine einfache, intuitive Bedienbarkeit ausgelegt.“

Großbildschirme im Eingangsbereich der Restaurants geben bereits einen Überblick über das vielfältige Angebot und machen Appetit auf mehr. Den neuen Service bieten zunächst die im Sicherheitsbereich des Flughafens liegenden Restaurants Deli Bros (Terminal 1, Bereich B), Lucullus Nero (Terminal 1, Bereich Z) und Mondo (Terminal 2, Bereich D) an. Schrittweise sollen die Tablets auch in den weiteren Restaurants am Flughafen Einzug halten. Der Flughafen Frankfurt ist der erste Flughafen in Deutschland, der seinen Kunden diesen Service anbietet.

Mit dem Leitbild „Gute Reise! Wir sorgen dafür richtet Flughafenbetreiber Fraport den Fokus konsequent auf den Passagier und seine individuellen Bedürfnisse. Aus diesem Anspruch leitet Fraport immer wieder neue Services und Maßnahmen ab, die kontinuierlich zur Steigerung der Aufenthaltsqualität und Kundenfreundlichkeit an Deutschlands wichtigstem Verkehrsknotenpunkt beitragen.

Mehr Informationen zu den vielfältigen Services am Flughafen Frankfurt finden Fluggäste und Besucher auf der Reise-Homepage, im Service-Shop sowie über die Social-Media-Kanäle auf Twitter, Facebook, Instagram und YouTube

www.fraport.de

gw

Bitte besuchen Sie auch unseren  Facebook-account

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben