‚ZiC´nZaC in Essen‘ spendet für den guten Zweck … ruft „Die (Stoff-)Tafel“ ins Leben – und verschenkt 500 Meter Stoffe an soziale Einrichtungen!

31 Jul
2017

Essen – „Wer wie wir stets rund 3.000 Stoffe im Angebot hat, bei dem bleiben zwangsläufig Reststücke übrig. Mal ist es ein Meter, mal drei Meter, manchmal mehr. Alle Stoff-Läden bieten diese Überhänge im Schlussverkauf an. –

Wir haben uns etwas Neues ausgedacht, wir spenden für den guten Zweck – und verschenken mindestens 500 Meter Stoffe an soziale Einrichtungen – und nennen dies: „Die (Stoff-)Tafel,“ so Dr. Joachim H. Bürger, Geschäftsführender Gesellschafter ZiC ’nZaC, Essen.

So wie Lebensmittel-Händler an „Die Tafel“ spenden, so spendet ZiC´nZaC nun die Reststücke an soziale, kirchliche und gemeinnützige Institutionen: In mancher Kirchengemeinde, in Kindergärten, Heimen, Reha-Kliniken – nicht nur in und um Essen herum – wird nach den Sommerferien üblicherweise mit Kindern, Senioren oder Mitmenschen mit Behinderungen genäht … wie zum Beispiel bei der erfolgreichen „ZiC´nZaC-Herzkissen-Marathon-Aktion 2017″ mit den Kliniken Essen-Mitte.

Auch Hilfsorganisationen freuen sich über Stoff-Spenden zur Weitergabe an bedürftige Familien in der Dritten Welt … ZiC´nZaC spendete 2015 z.B. an die Senegal-Hilfe! – Außerdem bringen Flüchtlings-Initiativen über das Nähen die Menschen, die neu zu uns kommen, in neue Arbeit … wie zum Beispiel die ZiC´nZaC-Aktion in der Näh-Akademie „Syrian-Pop-Up-Master Tailoring“ im Jahre 2016!

„Wer weiß, vielleicht macht unser Beispiel „ZiC´nZaC-Stoff-Tafel“ sogar Schule in der Handarbeits-Branche. Es würde uns sehr freuen,“ betont Initiator Bürger und ergänzt:Und so funktioniert das Ganze: In unserem ‚Café Nahtlos‘ haben wir zwei gekennzeichnete Rollwagen geparkt, randvoll mit Restballen. Wer für einen guten Zweck (!) davon einen Reststoff-Ballen gebrauchen kann, nimmt sich diesen komplett vom Wagen und geht zur Kasse … aber nicht, um zu bezahlen! Sondern nur, damit unsere Kolleginnen die Artikel-Nummer scannen und den Stoff ausbuchen können.“

Diese einzigartige und erste bundesweite „Stoff-Tafel“ startet am: Dienstag, 01. August 2017, Beginn: 10:00 Uhr – Ende: 19:00 Uhr – Café Nahtlos im ZiC ’nZaC.

ZiC´nZaC vertraut darauf, dass jeder seinen Gratis-Restballen nur für einen sozialen Zweck einsetzt. Deshalb gibt es diese Information ausschließlich für ZiC´nZaC-Kundinnen. Selbstverständlich kann diese Information aber auch gern an vertrauenswürdige Menschen weitergegeben werden, die sich ehrenamtlich in der Sozialarbeit engagieren.

ZiC´nZaC, III. Hagen 37, 45127 Essen  –  Telefon: 0201 747 167 25 – Telefax: 0201 747 167 26 – E-Mail: essen@zicnzac.de  –  Öffnungszeiten Mo.-Fr. 10:00 bis 19:00 Uhr,  Sa. 10:00 bis 16:00 Uhr – Kurse Mo.-Fr. bis 21:00 Uhr  –   www.zicnzac.de

gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben