Ab wann ist man eigentlich alt??? – Mit 50 bestimmt noch nicht! … Auch mit 60 ist man heute noch jung und vital … !!!

19 Mai
2017
Renate Zott, Top-Age-Model-Erfinderin, Bloggerin

Renate Zott – Foto: privat

Frankfurt am Main RENATE ZOTT, Bloggerin und Top-Age-Model-Erfinderin (www.topagemodel.de) ist eine gestandene, weltoffene, lebensbejahende und attraktive 51-Jährige … sie nennt die „Sorgen“ der ‚reiferen Generation‘ beim Namen – und lädt ein: „Willkommen im top-age-Club!“

„Nein, ich will mich (noch) nicht verstecken, obgleich ich über 50 bin. Best Ager? – auch nicht. Das ist für mich beige Steppjacke – und die hat noch keinen Platz in meinem Kleiderschrank! Es ist an der Zeit, dass wir sein dürfen, wie wir heute mit ’50+‘ sind: TOP AGER. In Sachen Schönheit können wir durchaus noch alle Register ziehen und das zeige ich auf meinem Blog. Viel Spaß beim Stöbern und Lesen!“ – sagt Renate Zott mit großer Überzeugung und ergänzt:

„Also die Frage beschäftigt mit wirklich brennend, seit ich 50 geworden bin. Genauer gesagt, seit ein paar Tage nach diesem „besonderen“ Geburtstag eine Zeitschrift namens ‚Victoria‘ in meinen Briefkasten geflattert kam. Aus ihr lächelte mir eine weißhaarige Lady entgegen und ich dachte, oh Gott, gehöre ich denn nun schon in dieses „Alterssegment“? Die Message wurde deutlicher, als ich die Folie von ‚Victoria‘ entfernte. Eine hübsch verpackte Produktprobe ALWAYS DISCREET fiel mir entgegen. Hiiiilfeeeee  –  mein Entsetzen darüber hätte nicht größer sein können.“

Renate Zott berichtet, dass sie damit von pfiffigen Systemanalytikern, die die Filter von gespeicherten Personendaten programmieren, so mir nichts dir nichts in die Kategorie >alt< oder gar >gebrechlich< geschoben wurde und ihr vorsorglich was gegen die Blasenschwäche zukommen ließen. Wie nett???!!!

Nicht zu glauben, aber solche Aktionen regen echt auf. Gerade ist man 49 und einen Tag später schon Seniorin. Da liegt der Verdacht doch ziemlich nahe, dass wir von unserer Gesellschaft alt gemacht werden. In Kategorien gesteckt und leider raus aus der Bestzeit-Währung 14-49. Ab sofort einfach unbrauchbar für die mediale Realität, weil für werbewirksame Inszenierungen noch immer nur das jugendlich-faltenfreie Gesicht präferiert wird.

Man muss sich nur umschauen – in der öffentlichen Präsenz fehlt die ganz normale Frau „ü50“. Wer repräsentiert die 17 Millionen Damen über 50? Delikat wird es da, wenn man sich das als Frau nicht einfach so gefallen lassen will. „Und damit meine ich mich“, betont Renate Zott:

„Es ist nicht einfach, an diesen jahrzehntelang geübten Sehgewohnheiten zu rütteln. Mit meinem Blog www.topagemodel.de zeige ich, dass wir noch lange nicht in die Senioren-Kategorie gehören und nicht nur in Sachen Schönheit noch eine Menge zu bieten haben. Mode, Schönsein, Fitness und aus dem ganz normalen Leben einer Frau „ü50″ zeige und berichte ich, wie cool die 50 heute ist.“

RZ/-gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben