Dr. Walter Magnet hat zum hervorragenden Ruf der „Klinik Königstein der KVB“ und bundesweiter Anerkennung beigetragen!

6 Apr
2017
Klinik Königstein, KVB, Walter Magnet

V.l.n.r.: Verwaltungsleiter Thilo Kruse; Chefarzt Dr. Gerhard Toepel; Dr. Walter Magnet und der frühere Chefarzt Dr. Arno Schöneberger  •  Foto: Gertrud E. Warnecke

Königstein im Taunus – 33 Jahre lang war Dr. Walter Magnet für die „Klinik Königstein der KVB“ tätig (ab 01.03.1984 als Oberarzt / seit 01.05.1989 als stellvertretender Chefarzt für Herz-, Gefäß- und Stoffwechselerkrankungen) … nun geht er in den wohlverdienten „(Un)-Ruhestand“. Als Honorar-Arzt wird er der Klinik jedoch weiterhin zur Verfügung stehen.

Bei der Verabschiedung lobte Dr. med. Gerhard Toepel, Chefarzt der „Klinik Königstein der KVB“ seinen Stellvertreter mit den Worten: „Sie haben an der hervorragenden Entwicklung der „Klinik Königstein der KVB“ mit all Ihren guten Eigenschaften wie der fachlichen Expertise und dem in der heutigen Zeit so unverzichtbaren Qualitätsmanagement erheblich dazu beigetragen, dass diese Klinik immer wieder die so notwendige Zertifizierung geschafft hat und dadurch für die Zukunft gut gerüstet ist.“ 

Ergänzend fügte Dr. Toepel hinzu: „Nicht selten sagten mir Patienten, dass sie es Ihnen zu verdanken haben, dass sie noch leben. Wissenschaftlichen Expertisen als Arzt ist es zu verdanken, dass Sie oft schwerwiegende Diagnosen frühzeitig – in einem noch heilbaren Stadium – erkannt haben. … Sie haben die „Klinik Königstein der KVB“ bundesweit anerkannt gemacht und zu dem hervorragenden Ruf der Klinik beigetragen!“

Thilo Kruse, langjähriger Verwaltungsleiter, betonte, dass es ein ‚großes Glück für die Klinik‘ war, dass Dr. Magnet bereits 1984 die freie Stelle als Oberarzt angenommen hat und so viele Jahre treu geblieben ist: „Aufgrund des Fachkräftemangels sind wir sehr froh, dass Herr Dr. Magnet weiterhin für unsere Klinik als Honorar-Arzt tätig ist. Hervorragendes medizinisches Wissen weiterhin ans Haus zum Wohle der Patienten zu binden, ist uns sehr wichtig!“

Über die „Klinik Königstein der KVB“:

Die „Klinik Königstein der KVB“  ist eine Fachklinik für Anschlussheilbehandlung (AHB) und Rehabilitation für Herz- und Gefäßkrankheiten, Bluthochdruck, Diabetes, Stoffwechsel, Adipositas und Orthopädie. Dr. med. Gerhard Toepel ist seit 2012  Chefarzt der Klinik.

Einst erfreute sich das ehemals beliebte ‚Grand Hotel Königstein‘ im In- und Ausland größter Beliebtheit … gekrönte Häupter, Adelige, Politiker, Bankiers, Industrielle, Ärzte und Wissenschaftler kamen nach Königstein. Großfürsten aus dem zaristischen Russland gehörten ebenso zu den Gästen wie Maharadschas aus Indien, die alljährlich nach Königstein kamen und mit ihrem Gefolge ganze Stockwerke für viele Wochen buchten.

Als spätere Klinik wurde sie mehrfach umgebaut und durch Neubauten erheblich erweitert und modernisiert, doch der Charme des alten Grand Hotels ist erhalten geblieben. Heute bieten 172 Einzelzimmer und 12 Zweibettzimmer, alle mit Dusche und WC, Teppichboden, Telefon, Radio, Kabelfernsehen sowie Schwesternrückrufanlage ausgestattet, viel Platz zum Wohlfühlen. Auch Partner der Patienten können in der „Klinik Königstein der KVB“ wohnen, denn 31 Zimmer sind zusätzlich für eine Begleitperson ausgestattet.  –  www.kvb-klinik.de

gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben