Die neue britische ‚Ein-Pfund-Münze‘ ist die fälschungssicherste Münze der Welt!

30 Mrz
2017

Bild: royalmint.com

London – Selbst als die Briten damals der EU beitraten, wollten sie von ihrer eigenen königlichen Währung nicht ablassen … so war die Währung des Empire schon immer außergewöhnlich!

Jetzt zu Zeiten des Brexit zeigt sich frischer Glanz in Gestalt einer brandneuen und fälschungssicheren ‚Ein-Pfund-Münze‘.

Mit zwölf Ecken, Hologramm und einem aristokratischen, zweifarbigen Antlitz zieht der ‚Neuling‘ alle Aufmerksamkeit auf sich!

Fälschungen unmöglich?

Man sollte meinen, Geldfälscher konzentrierten sich eher auf die deutlich wertvolleren Scheine, doch laut Schätzung der Royal Mint, die Münzprägeanstalt des Vereinigten Königreichs, ist jede 30. Ein-Pfund-Münze eine Fälschung. Mit der Neuauflage sollen Nachahmungen nun so gut wie unmöglich werden.

Und die „alten Münzen“?

Bereits nach dem 15. Oktober dieses Jahres verlieren die ‚alten Münzen‘ ihre Gültigkeit. Bis dahin müssen die Briten ihre ‚alten Geldstücke‘ entweder umtauschen oder ausgeben. Einige Exemplare werden wohl weiterhin in Sammlerhänden verweilen oder auf dem Grund der Themse allmählich in Vergessenheit geraten.

via  www.worksitenews.de

gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben