‚United Charity‘ erzielt sensationellen Erlös: Sebastian Vettels Formel 1-Outfit bringt über 20.000 Euro … für „Förderprojekt für Kinder“!

15 Mrz
2017

Bild: United Charity

Baden-Baden – United Charity gibt Erlöse aus Ferrari-Sammlerstücken an Förderprojekt für Kinder weiter!  Mit den Original Ferrari-Sammlerstücken des viermaligen Formel 1-Weltmeisters Sebastian Vettel hat United Charity, Europas größtes Charity-Auktionsportal, einen sensationellen Erlös in Höhe von 20.903 Euro erzielt. Das Geld kommt zu 100 Prozent einem Förderprojekt für Kinder zugute.

Auf www.unitedcharity.de hatten Motorsport-Fans mehrere Wochen lang die Möglichkeit, auf Sebastian Vettels Rennhelm, Rennanzug, Rennhandschuhe sowie Rennschuhe zu bieten. Am stärksten gefragt war dabei der Original Rennhelm des gebürtigen Heppenheimers, der einer 50-jährigen Bieterin aus Österreich stolze 13.812 Euro wert war. Die Sammlerstücke waren von der Santander Consumer Bank gespendet worden.

Den gesamten Erlös aus den vier Versteigerungen leitet United Charity an den ‚Verein zur Förderung von Landesjugendensembles NRW e.V.‘ weiter. Der 2011 gegründete Verein unterstützt die musikalische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen.

United Charity ist Europas größtes Charity-Auktionsportal und versteigert einmalige Erlebnisse und Geschenke sowie Treffen mit Prominenten für Kinder in Not. Das Internet-Bietverfahren von United Charity ermöglicht es Menschen weltweit, orts- und zeitunabhängig mitzusteigern. Die United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH wurde von Dagmar und Karlheinz Kögel 2009 ins Leben gerufen. Seitdem wurden mehr als 6,4 Millionen Euro ersteigert. Die Auktionserlöse fließen zu 100 Prozent in Projekte und Einrichtungen, die bedürftige Kinder unterstützen.

ots/gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben