Flughafen Frankfurt: Deutschlands erstes Transit-Hotel „MY CLOUD“ öffnet seine Türen /// Germany’s first “MY CLOUD” transit hotel opens his doors!

10 Mrz
2017

Empfangsbereich im neuen Transit-Hotel • Bild: Fraport AG

Frankfurt am Main – Am Gate Z 25 im Terminal 1 des Frankfurter Flughafens wurde jetzt das erste Transit-Hotel Deutschlands eröffnet. Die ideale Lage zum Gate garantiert schnelle und bequeme Wege zum Boarding und dem nächsten Anschlussflug.

Dies ermöglicht ein einzigartiges Hotelerlebnis für alle Passagiere, ohne dafür den Sicherheitsbereich verlassen zu müssen. Im Vergleich zum klassischen Übernachtungskonzept können Fluggäste die Räumlichkeiten für einzelne Stunden buchen. Das „MY CLOUD“ Hotel bietet seinen Gästen 59 stillvoll eingerichtete Zimmer zum Erfrischen und Erholen … sie sind modern und komplett ausgestattet mit einem bequemen Bett, Schreibtisch, Hocker, kostenlosem WLAN, Fernseher, einem separaten Bad mit Dusche und einem Infotainment-System mit digitalem Terminkalender, der an das Boarding erinnert.

Desweiteren gibt es einen Rund-um-die-Uhr-Service an der Rezeption sowie köstliche Snacks, Sandwiches und Getränke aus dem Frischeautomat. „Das Hotel ist mehr als eine Ergänzung des vielfältigen Angebots“, sagt Christian Balletshofer, Bereichsleiter Immobilien der Fraport AG: „Das Transit-Hotel ist innovativ und erfüllt die Wünsche unserer Kunden. Die Hotelzimmer sind als privater Rückzugsort konzipiert, in denen man seinen Aufenthalt am Flughafen entspannt genießen kann.“

Bodentiefe Panoramafenstern mit einem imposanten Blick auf das Vorfeld machen die Wartezeit bis zum Anschlussflug für Kunden so angenehm wie möglich. Die flexible Buchungsmöglichkeit, bei der die Mindestreservierung drei Stunden beträgt, bietet den Gästen ein Maximum an Spontanität und Annehmlichkeiten. „Es ist ein Hotelprojekt mit Start-up-Charakter“, hebt Georg Huckestein, Geschäftsführer der Firma Hering Service GmbH, die als Investor und Betreiber fungiert, die Besonderheiten hervor. Das Transit-Hotel erweitert die Servicepallette für Umsteige-Passagiere des Frankfurter Flughafens und vereinfacht somit komplizierte, langwierige Einreise-Formalitäten.

Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten zum „MY CLOUD“ Hotel unter der Reise-Homepage Flughafen Frankfurt sowie unter:  www.mycloud.de

Mit dem Leitbild „Gute Reise! Wir sorgen dafür“ richtet Flughafenbetreiber Fraport den Fokus konsequent auf den Passagier und seine individuellen Bedürfnisse. Aus diesem Anspruch leitet Fraport immer wieder neue Services und Maßnahmen ab, die kontinuierlich zur Steigerung der Aufenthaltsqualität und Kundenfreundlichkeit an Deutschlands wichtigstem Verkehrsknotenpunkt beitragen.

 

Germany’s first “MY CLOUD” transit hotel opens his doors

Frankfurt Airport – Germany’s first transit hotel, located at Gate Z 25 in Terminal 1 at Frankfurt Airport, opened for business on March 6, 2017. Its proximity to the departure gates lets transit passengers stay at the hotel without having to leave the security zone and then quickly and conveniently board their onward flights. And in contrast to conventional hotels, they can book rooms for only a few hours if they like.

The MY CLOUD Hotel features 59 modern, stylishly decorated rooms that are ideal for resting and freshening up. Each one is furnished with a comfortable bed, a desk and a stool and includes a separate bathroom with shower, free Wi-Fi, and an infotainment system with a digital date calendar that reminds guests when it’s time to board the plane. The reception desk is staffed around the clock, and tasty sandwiches as well as other snacks and beverages can be conveniently purchased from a vending machine.

“This hotel is more than simply another addition to our wide range of offerings,” says Christian Balletshofer, who heads Fraport AG’s Real Estate & Properties department: “It is a genuine innovation that delivers exactly what many of our customers want. The hotel’s rooms are designed to let them relax and enjoy their time at the airport in privacy.”

Panoramic plate-glass windows extending up from the floor provide an impressive view of the airfield to help make passengers’ layover at Frankfurt Airport as pleasant as possible. And flexible booking with a minimum stay of only three hours lets them take advantage of this service very spontaneously. “This hotel project has the character of a startup,” stresses Georg Huckestein, the managing director of the company Hering Service GmbH, which has invested in the hotel and is now running it. The new hotel extends the palette of services available to passengers in the transit zone of Frankfurt Airport, allowing them to avoid having to clear immigration should they require accommodation.

Passengers can find more information about the transit hotel and reservation options on the Frankfurt Airport travel homepage and under www.mycloud.de

The airport’s operator, Fraport, coined the slogan “Gute Reise! We make it happen” to stress its consistent focus on serving passengers and meeting their individual needs and wishes. Fraport is committed to regularly introducing new services and facilities to improve the customer experience at Germany’s most important transportation hub.

www.fraport.de

gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben