William Shakespeare verfasste einst diese wunderbaren Zeilen: Ich fühle mich glücklich – weißt du auch warum? …

9 Mrz
2017

William Shakespeare, 1609 • Public domain, via Wikimedia Commons UnknownUnknown author, William Shakespeare 1609, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

… weil ich nichts erwarte, denn warten und hoffen ist immer schmerzhaft. Alle Probleme haben einen Sinn und eine Bedeutung. Wir werden immer Menschen treffen, denen wir egal sind, auch wenn sie sagen, wir wären wichtig!

Es ist wichtig, stark zu sein, denn nach jedem Dunkel und Fallen im Leben kommen auch wirklich gute Dinge. Es existieren keine schlechten Dinge. Sei immer glücklich und lache! Erinnere dich, lebe für dich. Denke daran, tief zu atmen. Bevor du redest, höre zu. Bevor du schreibst, überlege. Bevor du antwortest, höre zu. Bevor du etwas tust, beobachte.

Eine schöne Beziehung ist nicht die mit der perfekten Person, sondern mit der Person, mit der du lernst zu leben … mit all ihren Fehlern – darum achte sie. Sonst wirst du irgendwann bereuen, sie verloren zu haben. Und es wird weh tun. Wenn du glücklich sein willst, lebe glücklich! Achte auf die guten Menschen um dich herum, denn du bist einer von ihnen.

Erinnere dich – und wenn du es am wenigsten erwartest, wird es jemanden geben, der dein Leben schöner macht. Zerstöre niemals deine Persönlichkeit für Menschen, die nur vorübergehend da sind.

Eine starke Person versucht ihr Leben in Ordnung zu lassen. Auch mit Tränen in den Augen stellt sie sich auf und sagt mit einem Lächeln ‚es geht mir gut‘.

Bevor du stirbst, lebe glücklich! – und mach auch andere mit deiner positiven Einstellung glücklich!

.

William Shakespeare,

geboren 1564 in Stratford-upon-Avon; † 1616 ebenda, war ein englischer Dichter, Dramatiker, Lyriker, Schauspieler und Theaterleiter. Seine Komödien und Tragödien gehören zu den bedeutendsten Bühnenstücken der Weltliteratur und sind die am häufigsten aufgeführten und verfilmten.

Sein überliefertes Gesamtwerk umfasst rund 40 Dramen, epische Versdichtungen sowie 154 Sonetten. William Shakespeare gilt als einer der bedeutendsten Dichter der Weltliteratur.

Gertrud E. Warnecke

Bitte besuchen und liken Sie auch unseren Facebook-account

3 Kommentare zu William Shakespeare verfasste einst diese wunderbaren Zeilen: Ich fühle mich glücklich – weißt du auch warum? …

Avatar

Thekla Klämmerle

November 26th, 2018 at 23:16

so einen shit zu verbreiten halte ich für verantwortungslos

Avatar

Ki Flick

Dezember 27th, 2018 at 23:59

Das sehe ich genauso, Thekla !

Avatar

Walburga

Mai 4th, 2019 at 13:16

Ein großer Dichter, der so kann man ohne Zweifel herauslesen, über große Lebenserfahrung verfügt!
Meiner Erfahrung nach darf man allerdings auch als starke Person sagen: Nein, es geht mir nicht gut.

Before you speak, listen.
Before you write, think.
Before you spend, earn.
Before you invest, investigate.
Before you criticize, wait.
Before you pray, forgive.
Before you quit, try.
Before you retire, save.
Before you die, give.

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben