SUPER: ‚Internationales Rheingau-Gourmetfestival‘ bietet für Restkarten ab 13. Februar 20 % Nachlass … buchbar bis 17. Februar!

13 Feb
2017

Bild: Rheingau Gourmetfestival

Eltville-Hattenheim – Internationale Spitzenköche präsentieren nationale und internationale Gourmettrends und Gerichte. Rabattaktion für die letzten freien Plätze! Der Ticketverkauf für das 21. Rheingau Gourmet & Wein Festival geht in die Endphase.

Vom 23. Februar bis zum 12. März präsentieren internationale Spitzenköche ihr Können bei LivePräsentationen, Mittagsveranstaltungen und Galadinnern. Für die letzten Plätze bietet das Festival ab dem 13. Februar einen Nachlass von 20 Prozent, buchbar bis 17. Februar 2017, für folgende Veranstaltungen an:

Am 24. Februar kocht der Sterne-Koch Vineet Bhatia aus London in einer KochShow zwei seiner Lieblingsgerichte live vor Publikum. Vineet Bhatia erhielt als erster indischer Koch einen Stern und gilt mit seiner Kombination indischer mit französischer Küche als der “Father of Modern Progressive Indian Food”. Ein ganzes Menü präsentiert er am gleichen Tag bei einem Lunch.

Zur Gruppe der jungen Wilden gehört Nick Bril. Der Zwei-Sterne-Koch betreibt in Antwerpen zusammen mit Sergio Herman, einem von zwei Köchen, die jeweils mit 20 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnet wurden, das „The Jane“. Die Plätze im Restaurant sind auf Monate hinaus reserviert. Für sein Dinner am 26. Februar gibt es nur noch ein paar Restkarten: Die einmalige Chance, Nick Brils Kochkunst in Hessen zu erleben.

Beim legendären Sergio Herman hat Tohru Nakamura als Souchef gearbeitet, mittlerweile hat er sich selbst zwei Michelin-Sterne und 18 Gault-Millau-Punkte erkocht. Am 05. März präsentiert er sein Galadinner im Kronenschlösschen zu Weinspezialitäten aus Südtirol. Beim Dinner mit dem Zwei-Sterne-Koch Thomas Kellermann am 08. März stehen große Weine im Vordergrund. Charlotte Dagueneau präsentiert persönlich ihr Weingut mit Pouilly Fumé Silex verschiedener Jahrgänge, Philipp Wittmann seine Rieslinge und Daniel Twardowski seinen Pinot Noix.

Am 02. März zeigen die Rheingau Affineure Anke Heymach und Reiner Wechs bei dem Lunch „Käse, Wein & Port“ heimische Käsesorten. In Frankreich hat der Beruf des Affineurs eine lange Tradition, in Deutschland gibt es erst seit kurzer Zeit Affineure, die den Roh-Käse in ihren Reifekellern pflegen und veredeln, bis er den perfekten Reifegrad erreicht hat. Die Haus- und Küchenparty des 21. Rheingau Gourmet & Wein Festivals am 12. März bietet zum Abschluss die Möglichkeit, die Variationen von gleich neun internationalen Spitzen-Köchen aus Frankreich, dem Libanon, Dänemark, der Schweiz und Deutschland an diesem Abend zu testen. Dazu 25 Weingüter und zwei Live-Bands.

Preise für die einzelnen genannten Veranstaltungen 24. Februar: Cooking Demonstration Vineet Bhatia* 48,- Euro / 24. Februar Lunch: Vineet Bhatia* 175,- Euro / 26. Februar Galadinner Nick Bril** 250,- Euro / 02. März Lunch: Käse, Wein & Port 90,- Euro / 05. März Galadinner: Tohru Nakamura** 225,- Euro/ 08. März Galadinner: Thomas Kellermann** & große Weine 215 € / 12. März: Haus- und Küchenparty 175,- Euro. Auf alle diese Preise 20 Prozent Nachlass bei Buchung bis zum 17. Februar.

Informationen und Karten gibt es unter: +49 (0) 6723 640  –  per E-Mail:  info@kronenschloesschen.de    www.rheingau-gourmet-festival.de

Über das Rheingau Gourmet & Wein Festival: Das Rheingau Gourmet & Wein Festival ist das bedeutendste kulinarische Ereignis Europas. Achtzehn Tage lang präsentieren alljährlich weltbekannte Spitzenköche ihre raffinierten kulinarischen Köstlichkeiten. Spitzenwinzer sorgen bei jeder Veranstaltung persönlich für die ideale Weinbegleitung. Jährlich zieht das Festival rund 6.500 Feinschmecker aus aller Welt an. Dreh- und Angelpunkt des Festivals ist das ‚Hotel Kronenschlösschen‘ in Eltville-Hattenheim.

KPRN Network/gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben