Deutsche Post DHL: Bundesweit bietet der Logistikkonzern rund 2.500 Stellen für Azubis und Studenten

18 Jan
2017

Bild: Deutsche Post DHL

Frankfurt am Main – Neues Jahr … neue Chancen für Azubis: Deutsche Post DHL bietet in diesem Jahr in Frankfurt am Main 64 Ausbildungsplätze … Hessenweit 173 Ausbildungs- und Studienplätze … und bundesweit rund 2.500 Stellen für Azubis und Studenten!

Ziel des Unternehmens ist es, alle geeigneten Absolventen im Anschluss an die Ausbildung in ein festes Beschäftigungsverhältnis zu übernehmen. „Mit einer guten Ausbildung geben wir jungen Menschen eine Perspektive und investieren gleichzeitig in die Zukunft, damit Deutsche Post DHL Group langfristig erfolgreich sein kann,“ sagt Melanie Kreis, Vorstand Personal der Deutschen Post DHL Group.

Chancen für Fachkräfte, Techniker, Kaufleute und Studenten

Insgesamt können sich junge Menschen beim global führenden Post- und Logistikkonzern auf Ausbildungsplätze in 18 Berufen sowie für zwölf Studiengänge bewerben. Das größte Angebot an Ausbildungsstellen gibt es im Bereich Paket – eCommerce – Parcel, in dem vor allem zur Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen ausgebildet wird … ein Job, der in Zeiten des eCommerce und Online-Handels sogar noch an Bedeutung dazu gewinnt.

Unter den vielen weiteren interessanten Berufen können junge Menschen zum Beispiel die Ausbildung zum Mechatroniker oder Elektroniker für Betriebstechnik oder erstmalig zum Berufskraftfahrer wählen. Daneben bietet Deutsche Post DHL Group Ausbildungen im Büro, wie zum Beispiel zum Fachinformatiker oder Kaufmann bzw. -frau für Spedition und Logistik an. Die Azubis haben dabei Gelegenheit, für spannende Kunden zum Beispiel aus der Mode- und der Automobilbranche zu arbeiten.

Darüber hinaus bietet der Konzern rund 160 jungen Menschen die Möglichkeit eines dreijährigen Dualen Studiums an, bei dem Deutsche Post DHL Group mit deutschen Dualen Hochschulen an verschiedenen Standorten (u.a. in Mannheim) kooperiert. Alle drei Monate erfolgt ein Wechsel zwischen Theorie und Praxis, wodurch die Studierenden in den Bereichen IT, Betriebswirtschaftslehre mit verschiedenen Studienrichtungen und Ingenieurswissenschaft ideal auf die Herausforderungen in ihrem Fachbereich vorbereitet werden. Besonders engagierte Azubis und Dual Studierende im letzten Ausbildungsjahr haben die Möglichkeit, für das „Top-Azubi-Programm“ ausgewählt zu werden, in dem sie mit Seminaren und Trainings on-the-Job eine spezielle Förderung erhalten.

„Der Erfolg unseres Unternehmens fußt auf der Leistung und dem Engagement unserer Mitarbeiter. Mit einer guten Ausbildung geben wir jungen Menschen eine Perspektive und investieren gleichzeitig in die Zukunft, damit Deutsche Post DHL Group langfristig erfolgreich sein kann“, so Personalvorstand Melanie Kreis. 

Die Bewerbungsrunde 2017 startet ab sofort. Die Ausbildungen finden möglichst wohnortnah statt. Im Raum Frankfurt bedeutet dies neben Frankfurt selbst beispielsweise auch Offenbach, Hanau, Maintal, Dreieich, Taunus, Wetterau,Vogelsberg und Mörfelden-Walldorf. Bewerben können sich Schüler aller Bildungsgänge, die vor allem Eigenschaften wie Engagement, Neugierde, Serviceorientierung und Zuverlässigkeit mitbringen. Interessenten können sich im Internet unter www.dpdhl.de/ausbildung oder unter der Rufnummer 0800 8010333 über die Ausbildungsberufe sowie die Voraussetzungen informieren.

www.dpdhl.com  –  https://twitter.com/dpdhl_fra

gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben