Wilhelm Engel: „Echte Aufmerksamkeit halte ich für das Persönlichste, das man schenken kann“ …

19 Dez
2016

Das Team der Königsteiner Akademie (v.l.n.r. sitzend): Susanne Stürzebecher, Wilhelm Engel, Petra Neubert und (v.l.n.r. stehend): Bettina Kern, Gabriele Heuberger, Frédérique Weber, Anne-Katrin Sura • Bild: Königsteiner Akademie

… diese wunderbaren Worte verschickte Wilhelm Engel, Leiter und Gründer der Königsteiner Akademie – gemeinsam mit seinen engagierten Mitarbeiterinnen – als Weihnachtsgruß. Sie kommen nicht von ungefähr, weiß doch Wilhelm Engel genau, wovon er spricht und worauf es ankommt:

„Der Umgang mit der eigenen Aufmerksamkeit ist der rote Faden. Denn was man nicht wahrnimmt, kann man auch nicht verbessern. Vieles, was uns persönlich betrifft, bemerkt man oft selbst nicht. Und deshalb kommen in unseren Seminaren die Kybernetik und die Rückkopplung ins Spiel. Denn andere bemerken sehr schnell, wenn etwas nicht stimmt.“

Es gibt zum Beispiel Menschen, die können fantastisch gut reden. Wow, denkt man! Aber sie hören nicht mehr auf damit! Sie benutzen ihre Zuhörer als Aufmerksamkeits-Lieferanten. Es gibt Zusammenhänge, an die wir uns so gewöhnt haben, dass wir sie nicht mehr bewusst wahrnehmen. Zum Beispiel die Schwerkraft, wer denkt schon an die Schwerkraft? Aber wenn sie auch nur für den Bruchteil einer Sekunde aussetzen würde, wäre das eine Katastrophe.

„Und so ist es auch eine Katastrophe, wenn man mit unaufmerksamen Menschen zusammen ist. Das nimmt Energie und macht das Leben trist und grau. Wenn man selbst aufmerksam ist und aufmerksame Menschen um sich hat, ist das für Dialogpartner ein sehr großes Geschenk“, betont Wilhelm Engel und ergänzt:

„Menschen entwickeln die Ideen, treffen die Entscheidungen und führen die Geschäfte. Sie planen, kommunizieren und handeln. Und sie prägen das Image ihres Unternehmens. Damit in der täglichen Kommunikation der Funke überspringt, stärken wir in unseren Trainingsseminaren die persönlichen Voraussetzungen für eine authentische und überzeugende Dialogführung.“

Denn ein guter Dialogstil überzeugt – zum Beispiel im „Königsteiner Dialog-Training® | Stufe 1“ – mit den Seminarzielen: ‚Stärkung der Ausdruckskraft und Förderung der Dialogfähigkeit‘  ~~ ‚Aufmerksamkeit gegenwartsbezogen und konzentriert einsetzen‘ ~~ ‚Sprechweise lebendig und ausdrucksvoll gestalten  ~~  Detailliertes Feedback über die Wirkung des persönlichen Dialogstils  ~~  Sicherheit und Souveränität im Auftreten vor einer Gruppe.

Seminarzeiten: 3 Tage (Freitag 14:00 Uhr bis Sonntag 13:00 Uhr) oder 3 Tage (Mittwoch 14:00 Uhr bis Freitag 13:00 Uhr) – Seminarhonorar: 580,- Euro zzgl. 19% MwSt. – zzgl. Übernachtungskosten – Hotels: Hotel Betz, Bad Soden-Salmünster / Hotel Orbtal, Bad Orb

Königsteiner Akademie – Gesellschaft für persönliche Weiterbildung mbH,  Friedrich-Ebert-Straße 1,  D-61462 Königstein im Taunus  –  Telefon: 06174-5258, Telefax: 06174-23513  –  Bürozeiten: Montag bis Donnerstag, 09:00 Uhr–16:00 Uhr – E-Mail: dialog@koenigsteiner-akademie.de  –  www.koenigsteiner-akademie.de

gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben