Hinter guten Ideen und Konzepten braucht es immer fleißige Menschen: Taunus Sparkasse unterstützt Verein mit 10.000 Euro!

6 Dez
2016
dsc_0422

Gemeinsame Freude vorm Weihnachtsbaum (v.l.n.r): Oliver Klink (Vorstandsvorsitzender der Taunus Sparkasse), Emil Schmidt, Günther Wehr (Erster Vorsitzender der SG Niederlauken), Landrat Ulrich Krebs, Oliver Grundl (Leiter der Filiale Usingen) und Bürgermeister Axel Bangert • Bild: Taunus Sparkasse

Bad Homburg vor der Höhe – Gemeinnützige Stiftung der Taunus Sparkasse spendet 10.000 Euro … Dank Gebäudesanierung hat das „Heckenfest“ nun eine Zukunft!

Zahlreiche Sportvereine erfüllen neben dem Sport noch weitere wichtige Funktionen. Oft sind sie die wichtigen Treiber, die Traditionen aufrechterhalten und das gesellschaftliche Leben prägen – so wie die SG Niederlauken (SGN). Dieser Verein richtet den Weihnachtsmarkt und das beliebte „Heckenfest“ aus. Das Fest ist eine der größten Veranstaltungen im ländlichen Teil des „Usinger Landes“ und lockt jedes Jahr rund 2.000 Besucher an. Mit den Einnahmen sichert die SGN die Finanzierung ihres Sportbetriebs.

Für das ‚Heckenfest‘ sind die Gebäude auf dem Festplatz existenziell. Denn sie bieten zum Beispiel den Raum für die Küche, aus der die Sportler ihre Gäste bedienen. Da diese Gebäude dringend sanierungsbedürftig waren, stand die Zukunft des Heckenfestes vor einem Jahr auf dem Spiel. Denn die Kosten für die aufwändigen Arbeiten konnte der Verein unmöglich selbst stemmen.

„Wir haben die Gemeinnützige Stiftung der Taunus Sparkasse Ende letzten Jahres um Hilfe gebeten – und sie hat uns toll unterstützt. Ohne die großzügige Spende in Höhe von 10.000 Euro hätten wir die Reparaturarbeiten im Frühjahr dieses Jahres nicht durchführen können“, erinnert sich Günther Wehr, Erster Vorsitzender der SGN.

Auch wenn der Verein das Geld schon ausgegeben habe, sei es ihm persönlich wichtig im Namen des Vereins – nachträglich öffentlich ‚Danke‘ zu sagen, so Günther Wehr. Deshalb hatte er den Verwaltungsratsvorsitzenden der Taunus Sparkasse und Kuratoriumsvorsitzenden der Gemeinnützigen Stiftung, Landrat Ulrich Krebs, und den Vorstandsvorsitzenden der Taunus Sparkasse, Oliver Klink, auf den Weihnachtsmarkt nach Niederlauken eingeladen.

„Es ist eine enorme Leistung, die der Verein jedes Jahr auf die Beine stellt. Der Vorstand, die Sportler und die Vereinsmitglieder leisten vorbildliche Arbeit. Sehen Sie die Spende als Anerkennung und Ermutigung, Ihr Engagement auch in Zukunft weiterzuführen“, so Ulrich Krebs.

„Hinter den guten Ideen und Konzepten braucht es auch immer fleißige Menschen, die in den Vereinen etwas bewegen. Eben solche engagierten Menschen wie hier in Niederlauken. Deshalb haben wir den Verein unterstützt“, so Oliver Klink.

Zum Hintergrund:
Die Gemeinnützige Stiftung unterstützt wichtige gesellschaftliche Aktivitäten im Taunus. Sie engagiert sich seit 31 Jahren für Kulturförderung, Kunst und Heimatpflege sowie Jugendförderung und Altenhilfe – und trägt dazu bei, viele Einrichtungen über Jahre zu begleiten und ihnen zum Erfolg zu verhelfen. Im Fokus steht vor allem die langfristige und nachhaltige Förderung. Im Einzelnen bedeutet das, dass Vereine und gemeinnützige Institutionen von Spenden dieser Stiftung profitieren und ihrem gemeinnützigen Zweck dadurch besser nachkommen können.

www.taunussparkasse.de

gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben