Nico Rosberg versteigert zugunsten von Kinderhilfsprojekten Rennanzug, Handschuhe und Jacke bei United Charity!

5 Dez
2016
rosbergs-mexiko-rennanzug_reference

Bild: United Charity

Baden-Baden – Zum überraschenden Karriereende tut der frisch gebackene Formel 1-Weltmeister Nico Rosberg  jetzt Gutes und versteigert bei United Charity, Europas größtem Charity-Auktionsportal, exklusiv einige ganz persönliche Andenken.

Der Mercedes-Pilot spendet demnach seinen Rennanzug, seine Rennhandschuhe sowie seine Team-Jacke. Die Auktionserlöse fließen zu 100 Prozent an Kinderhilfsprojekte.

Bis 12. Dezember haben Formel 1-Fans auf  www.unitedcharity.de  noch die Chance, sich den getragenen Rennanzug zu sichern, den Rosberg 2015 bei den Rennen in Monaco und Kanada getragen und beim diesjährigen Grand Prix von Mexiko signiert hat. Der Erlös kommt der Sky Stiftung zugute. Zudem versteigert Nico Rosberg zugunsten von BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“ die getragenen Sieger-Handschuhe vom Großen Preis von Suzuka sowie zugunsten der TRIBUTE TO BAMBI Stiftung, seine in dieser Saison getragene Team-Jacke von Mercedes.

Auf die beiden Sammlerstücke, die der Wiesbadener selbstverständlich signiert hat, kann noch bis 15. bzw. 16. Dezember geboten werden.

United Charity ist Europas größtes Charity-Auktionsportal und versteigert einmalige Erlebnisse und Geschenke sowie Treffen mit Prominenten für Kinder in Not. Das Internet-Bietverfahren von United Charity ermöglicht es Menschen weltweit, orts- und zeitunabhängig mitzusteigern. Die United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH wurde von Dagmar und Karlheinz Kögel 2009 ins Leben gerufen. Seitdem wurden mehr als 6,1 Millionen Euro ersteigert. Die Auktionserlöse fließen zu 100 Prozent in Projekte und Einrichtungen, die bedürftige Kinder unterstützen.

ots/gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben