Ein sinnvolles Geschenk! Ab 30,– Euro leuchtende Augen rund um den Globus: „Augenlicht retten ist wie Weihnachtsgeschenke auspacken“

4 Dez
2016
das_beste_geschenk-e3f3fe952081bd33

Bild: Christoffel-Blindenmission

Bensheim – Christoffel-Blindenmission hat das beste Geschenk für 30,– Euro! Ein winziger Eingriff hat Licht in das Leben des kleinen Aimable gebracht: Der sechsjährige Junge aus Ruanda litt seit seiner Geburt an grauem Star, war nahezu blind. Nach der augenlichtrettenden Operation hat er nun Chancen auf eine bessere Schulausbildung und ein selbstbestimmtes Leben.

Selbst sein sehnlichster Wunsch – so wie andere Kinder in seinem Alter – Fußball zu spielen, erfüllte sich. „Augenlicht retten ist wie Weihnachtsgeschenke auspacken“, weiß auch der Rostocker Augenarzt Dr. Dirk Harder von diesem immer wieder emotionalen Erlebnis zu berichten. Er ist seit vielen Jahren für Projekte der Christoffel-Blindenmission (CBM) in Afrika tätig und hat nicht nur Aimable, sondern schon hunderte andere Menschen erfolgreich am Auge operiert.

Viele können sich die Behandlung nicht leisten!

Eine Operation am grauen Star kostet in CBM-Projekten in Entwicklungsländern im Schnitt nur 30,– Euro. Bei Kindern betragen die Kosten für den Eingriff 125,– Euro, weil sie eine Vollnarkose benötigen. Solche Beträge aber sind für viele Betroffene unbezahlbar. Wäre es nicht ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk, diesen Menschen ihren Wunsch, wieder sehen zu können, zu erfüllen? Unter  www.cbm.de/bestes-Geschenk  können alle zu Augenlichtrettern werden, die eine sinnvolle und nachhaltige Alternative zu Parfum, Büchern oder Krawatten suchen. Denn dieses Geschenk garantiert zu Weihnachten leuchtende Augen rund um den Globus.

Seit über 100 Jahren Entwicklungshilfe

Die Christoffel-Blindenmission (CBM) zählt zu den größten und ältesten Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit in Deutschland. Sie fördert seit über 100 Jahren Menschen mit Behinderungen in Entwicklungsländern. Die Aufgabe der CBM ist es, das Leben von Menschen mit Behinderungen zu verbessern, Behinderungen zu vermeiden und gesellschaftliche Barrieren abzubauen. Die CBM unterstützt zurzeit 650 Projekte in 63 Ländern.

Weitere Informationen unter: www.cbm.de

ots/gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben