Wichtiges Herzseminar von „Klinik Königstein der KVB“ und „Deutsche Herzstiftung“ am 09.11.2016: „Herz unter Stress, die Wirkung von Stress und gesundem Lebensstil“.

19 Okt
2016
Dr. Gerhard Toepel, Chefarzt der Klinik Königstein der KVB, Kardiologe und Präventivmediziner Bild: Klinik Königstein

Dr. Gerhard Toepel, Chefarzt der Klinik Königstein der KVB, Kardiologe und Präventivmediziner – Bild: Klinik Königstein

Königstein im Taunus – Im Rahmen der „Herzwochen 2016“ veranstalten die „Deutsche Herzstiftung“ und die „Klinik Königstein der KVB“ ein für alle Menschen sehr wichtiges Herzseminar … am Mittwoch, 09. November, 18:00 bis 20:00 Uhr, in der „Klinik Königstein der KVB“, im großen Vortragssaal, Sodener Str. 43, Königstein im Taunus. Herzlich willkommen sind Patienten, Angehörige, Ärzte, Studenten und natürlich alle Interessierte!

Das diesjährige Thema heißt „Herz unter Stress, die Wirkung von Stress und gesundem Lebensstil“.

Unser Herz hat die Aufgabe, Organe und Muskeln mit Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen. Dafür schlägt es pro Tag ca. 100.000 Mal und pumpt dabei 7.000 Liter Blut durch die Blutgefäße. Gefährlich wird es, wenn Herz und Gefäße hohem Stress durch Bluthochdruck, Diabetes mellitus und Fettstoffwechselstörungen (erhöhte Blutfettspiegel/LDL-Cholesterin) ausgesetzt sind. Diese zählen zu den wichtigsten Risikokrankheiten für Herzinfarkt, Schlaganfall, Herzschwäche, Herzrhythmusstörungen und Nierenversagen.

Aber auch Stress im Sinne von psychosozialen Belastungen (Arbeitsplatz, Krisen in Beruf/Familie, Lärm) wird wegen seiner wachsenden Bedeutung als Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Krankheiten am 09.11. in der „Klinik Königstein der KVB“ thematisiert.

Die Leitung und Moderation des Abends hat Chefarzt Dr. med. Gerhard Toepel, Facharzt für Innere Medizin/Kardiologie, Notfallmedizin/Sozialmedizin/Ärztliches Qualitätsmanagement, Hypertensiologe (DHL), Ernährungsmediziner (DGEM), Kardiovaskulärer Präventivmediziner (DGPR).

In einem ersten Vortrag wird Diplom-Psychologin Frau Dr. Püttmann darstellen, wie Stress auf unsere Gesundheit wirkt.Es folgt eine aktive Pause mit herzgesunden gymnastischen Übungen mit Marie Louise Vogel, Diplomsportwissenschaftlerin und Paralympics-Trainerin in Rio de Janeiro 2016.

In einem 2. Vortrag  werden die Teilnehmer des Herzseminars vom krankmachenden Stress (Pathogenese) zum Gesundheit fördernden Lebensstil (Salutogenese) von Oberarzt Dr. med. Kurt Schmidt geführt. Das Thema lautet „Gesundes und aktives Leben als Herzpatient“. Dr. Schmidt wird den gesunden Lebensstil erklären, mit dem man sich selbst vor einem plötzlichen, lebensbedrohenden Herzinfarkt und anderen gefährlichen Herz-Kreislauferkrankungen schützen und lange mit guter Lebensqualität aktiv bleiben kann.

Genügend Zeit für Fragen und Antworten zu den Vorträgen ist eingeplant. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt der Veranstaltung ist frei.

Die Klinik Königstein der KVB:

Die Klinik Königstein ist eine Fachklinik für Anschlussheilbehandlung und Rehabilitation für Herz- und Gefäßkrankheiten, Bluthochdruck, Diabetes, Stoffwechsel, Adipositas und Orthopädie. – Einst erfreute sich das ehemals bekannte ‚Grand Hotel Königstein‘ im In- und Ausland größter Beliebtheit … Adelige, gekrönte Häupter, Politiker, Bankiers, Industrielle, Ärzte und Wissenschaftler kamen nach Königstein. Großfürsten aus dem zaristischen Russland gehörten ebenso zu den Gästen wie Maharadschas aus Indien, die alljährlich nach Königstein kamen und mit ihrem Gefolge ganze Stockwerke für viele Wochen buchten.

Als spätere Klinik wurde sie mehrfach umgebaut und durch Neubauten erheblich erweitert und modernisiert, doch der Charme des alten Grand Hotels ist erhalten geblieben. Heute bieten 172 Einzelzimmer und 12 Zweibettzimmer, alle mit Dusche und WC, Teppichboden, Telefon, Radio, Kabelfernsehen sowie Schwesternrückrufanlage ausgestattet, viel Platz zum Wohlfühlen. Auch Partner der Patienten können in der „Klinik Königstein der KVB“ wohnen, denn 31 Zimmer sind zusätzlich für eine Begleitperson ausgestattet.  –  www.kvb-klinik.de

gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben