„In der Pflege brauchst du Zeit. Keine Stoppuhr!“ – Bundeswehr sucht keine „Götter in Weiß“, sondern „Helden in Grün“!

5 Okt
2016

 

Mit provokanten Sprüchen bricht die Bundeswehr in der Personalwerbung erneut mit Klischees.

Die Fortsetzung der Arbeitgeberkampagne thematisiert das herausfordernde Spannungsfeld, in dem sich die Soldatinnen und Soldaten des Sanitätsdienstes der Bundeswehr befinden. Sie vereinen Soldaten- und Heilberufe in einer verantwortungsvollen Rolle.

Leben schützen und alles für die Gesundheit ihrer Patientinnen und Patienten tun: In den Auslandseinsätzen, in den regionalen Sanitätseinrichtungen im Inland und den Krankenhäusern der Bundeswehr. Das ist die zentrale Aufgabe der Soldatinnen und Soldaten des Sanitätsdienstes der Bundeswehr. Genau deswegen sucht die Bundeswehr mit der Fortsetzung der Arbeitgeberkampagne nun auch approbierte Quereinsteiger (m/w), Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w) und Notfallsanitäter (m/w). Allein 300 Stellen für Ärztinnen und Ärzte sind zu besetzen!

„Wir suchen Mediziner und Pflegekräfte, die Verantwortung übernehmen wollen und für die ihre Patientinnen und Patienten an erster Stelle stehen“, so Dirk Feldhaus, Beauftragter für die Kommunikation der Arbeitgebermarke der Bundeswehr. Der Sanitätsdienst der Bundeswehr fordert aber nicht nur mehr, er fördert auch mehr:

Neben einer langfristigen Perspektive und exzellenten Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten bietet die Bundeswehr Schulabsolventen und Young Professionals ebenso wie Quereinsteigern einzigartige Technik und weniger Zeit- und Kostendruck als zivile Arbeitgeber. Dem zunehmenden Wettbewerb um Spezialisten und Fachkräfte im Gesundheitswesen begegnet die Bundeswehr deshalb mit selbstbewussten Werbebotschaften.

Der Startschuss zur Fortsetzung der Kampagne fiel am 30. September.

Dann werden die Recruiting-Anzeigen nicht nur im Deutschen Ärzteblatt und weiteren Fach- und Publikumsmedien zu sehen sein, sondern auch auf Großflächen im unmittelbaren Umfeld von Krankenhäusern, Gesundheitseinrichtungen und Bildungseinrichtungen des Gesundheitswesens.

Weitere Informationen unter: bundeswehrkarriere.de

ots/wk

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben