„Ahnen auf die Couch“: Vererbte Wunden heilen … „Das Leben jedes Menschen ist ein Weg zu sich selber hin …“

18 Sep
2016

alexaner_lueck_ahnenaufdiecouch_72… sagte schon Hermann Hesse – und: „Kein Mensch ist jemals ganz und gar er selbst gewesen; jeder strebt dennoch, es zu werden – einer dumpf, einer lichter, jeder wie er kann … Wir können einander verstehen; aber deuten kann jeder nur sich selbst.“

Diese Zeilen haben wir dem interessanten Buch „Ahnen auf die Couch“ von Ingrid Alexander und Sabine Lück entnommen.

Familiäre Bindungen können tragen – aber auch lähmen. Die meisten Menschen entwickeln schon als Kinder eine unbewusste Loyalität zu Mutter, Vater und Vorfahren. Statt das zu leben, was ihr eigener Weg wäre, bemühen sie sich, unerfüllte Träume früherer Generationen umzusetzen oder sie für erlittene Entbehrungen zu entschädigen.

Wir wollen mehr erreichen als unsere Mütter und Väter, aber wir dürfen den „Glücksrahmen“ nicht überschreiten, denn sonst würden wir unsere Eltern an ihrer schmerzlichsten Wunde berühren. Wir machen die Rettung und den Schutz der Eltern und Ahnen zu unserem Lebenssinn und opfern dafür wichtige Teile unserer Selbst.

Es ist bekannt, dass wir ohne unsere Ahnen nicht die Menschen wären, die wir heute sind. Wir erben nicht nur ihre Reichtümer oder Schulden, ihr Aussehen und ihre körperlichen Dispositionen. Auch die Wunden und Narben ihrer Seelen haben wir von unseren Vorfahren übernommen und meist unbewusst mit einem Treuevertrag besiegelt. Jede Generation versucht auf ein Neues, Heilung und Fortschritt zu bewirken.

Die Auflösung des unbewussten Treuevertrages ermöglicht Heilung für das ganze Familiensystem mit neu gestalteten Beziehungen auf Augenhöhe und in gegenseitigem Respekt. So wird ein Leben in echter Selbstverantwortung möglich.

Die Autorinnen Ingrid Alexander und Sabine Lück haben die Prinzipien des »Generation-Codes« entdeckt. Durch die Entschlüsselung des eigenen familiären Codes und die Auflösung des kindlichen Treuevertrages wird das Selbst befreit und die Entwicklung unseres gesamten Potenzials möglich. Dann können wir endlich sein, wer wir geworden wären!

Ingrid Alexander / Sabine Lück: „Ahnen auf die Couch – Den Generation-Code® entschlüsseln und vererbte Wunden heilen“, Klappenbroschur, 288 Seiten, Format 13,5 x 21,5 cm, ISBN 978-3-95803-070-1, WG 1481, 18,99 Euro (D) / 19,60 Euro (A) … auch als eBook erhältlich!

www.scorpio-verlag.de 

gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben