„Mobile Health Forum“: Das Mobiltelefon spielt in der Gesundheitsversorgung eine immer größere Rolle!

4 Sep
2016
fotolia_65324104_s

© nito / Fotolia.com

Frankfurt am Main – Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir eröffnet „Mobile Health Forum“!

Das Mobiltelefon wird nach Auffassung von Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir eine immer größere Rolle in der Gesundheitsversorgung spielen: „Immer mehr Menschen laden Fitness- und Gesundheits-Apps auf ihre Smartphones und Tablets, und auch die professionelle Medizin setzt immer mehr auf mobile Anwendungen“, betonte der Minister jetzt in Frankfurt am Main auf dem „Mobile Health Forum“ der Landesregierung:

„Das erlaubt neue Verfahren für Vorbeugung, Diagnose, Heilung und Nachsorge. Gesundheitsversorgung ist nicht mehr so eng an Kliniken und Praxen gebunden. Das öffnet Perspektiven für Länder wie Deutschland mit einer alternden und sich in den Ballungsräumen konzentrierenden und dadurch im ländlichen Raum schrumpfenden Bevölkerung. Gleichzeitig stellt sich die Frage, wie gute von schlechten Angeboten unterschieden werden können und wie die Sicherheit der übermittelten Daten gewährleistet werden kann.“

„Hessen soll einer der führenden Innovationsstandorte der digitalen Gesundheitswirtschaft werden“, sagte der Minister. Er verwies auf die Stärke der hessischen IT- und Gesundheitsbranche: „Hessen erwirtschaftet ein Viertel des Umsatzes der deutschen Gesundheitsindustrie und ein Achtel der deutschen IT-Umsätze. Beide Branchen sind hier überproportional erfolgreich. Wir wollen sie enger vernetzen.“

Ein Mittel dazu ist das seit 2014 jährlich stattfindende „Mobile Health Forum“ mit Vertretern von Ärzteorganisationen sowie internationalen Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Sie stellten jetzt Therapien vor, diskutierten über den Nutzen mobiler Anwendungen für medizinische Studien, thematisierten Fragen des Datenschutzes und informierten über gesundheitspolitische Rahmenbedingungen.

„Die Digitalisierung soll den Bürgerinnen und Bürgern nutzen, wir wollen Fortschritt in gesellschaftlicher Verantwortung“, sagte Al-Wazir: „Das kann nur gemeinsam gelingen, in der Diskussion und im Ausgleich der Interessen.“

www.wirtschaft.hessen.de

gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben