Ein herrliches Gartenvergnügen: „Fürstliches Gartenfest Schloss Wolfsgarten 2016“ vom 16.-18.09. mit Sonderthema: „Faszination Gräser“

23 Jun
2016

Foto-3_PlakatmotivSchloss Wolfsgarten/Langen – Die Besucher des Fürstlichen Gartenfestes Schloss Wolfsgarten erwartet vom 16. bis 18. September mit dem Sonderthema „Faszination Gräser“ ein besonderes Gartenvergnügen. Im Jubiläumsjahr – es ist das 10. Fürstliche Gartenfest Schloss Wolfsgarten – präsentiert Schirmherrin Floria Landgräfin von Hessen die Vielfalt der Gräser.

Gräser sind aus öffentlichen wie privaten Gärten nicht wegzudenken. Und das aus gutem Grund, denn Gräser bieten ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten: Sie sind wunderbar, um Gärten über alle Jahreszeiten hinweg schön zu gestalten, sie geben Gärten Struktur und können als Sichtschutz ebenso dienen wie als besonderer Blickfang. Die diesjährigen Aussteller des Fürstlichen Gartenfestes Schloss Wolfsgarten inspirieren mit ihren Sortimenten, Schaugärten und Vorträgen rund um das Sonderthema und eröffnen so einen neuen Blick auf die faszinierende Gräserwelt.

Neben der außergewöhnlichen Pflanzenvielfalt bieten rund 170 ausgewählte Aussteller hochwertige Gartengeräte, feines Kunsthandwerk, schicke Accessoires und Mode – sowie erlesene Kulinarik in höchster Qualität. In diesem Jahr liegt der botanische Schwerpunkt auf Gräsern in allen Variationen und Farbspektren. Darüber hinaus finden Pflanzenliebhaber besondere Zier- und Obstgehölze, Stauden, Bonsai und Kräuter. Wem dann noch die Inspiration für das heimische Grün fehlt, kann vor Ort von den renommierten Gartenprofis und Pflanzenexperten hilfreiche Tipps und Tricks zu den Themen Gartengestaltung und Pflanzenpflege mitnehmen.

Besonders bereichern namhafte Gräserexperten in diesem Jahr passend zum Sonderthema das Fürstliche Gartenfest: So z.B. Stefan Leppert, Landschaftsarchitekt und Buchautor, der auf Schloss Wolfsgarten ein fachliches und gleichzeitig sehr persönliches Bild vom Gartenarchitekten und „Gräserpapst“ Wolfgang Oehme zeichnen wird. Außerdem wird Sven Nürnberger, Gärtnermeister im Palmengarten Frankfurt, den Besuchern in seinem Vortrag erläutern, wie Gräser sowohl beruhigend als auch schwungvoll-dramatisch den eigenen Garten bereichern können.

Das Fürstliche Gartenfest Schloss Wolfsgarten zählt bundesweit zu den renommiertesten Gartenveranstaltungen und stellt jährlich zu ausgewählten Sonderthemen Gartenkunst und -kultur in den Mittelpunkt. Schirmherrin der Veranstaltung ist I.K.H. Floria Landgräfin von Hessen. Ihre Begeisterung für Gartenkultur bestimmt die besondere Atmosphäre des Fürstlichen Gartenfestes Schloss Wolfsgarten. Schloss Wolfsgarten, ein Jagdschloss aus dem 18. Jahrhundert, bietet eine herrliche Kulisse für das Fürstliche Gartenvergnügen im September.

Das gärtnerische Idyll liegt mitten im Rhein-Main-Gebiet, rund 15 Kilometer südlich von Frankfurt und ist von einem 57 Hektar großen Park umgeben, der zahlreiche botanische und architektonische Sehenswürdigkeiten beherbergt. Das private Paradies der Landgrafen von Hessen öffnet sich jährlich nur zur Rhododendronblüte und zum Fürstlichen Gartenfest und bleibt ansonsten für die Öffentlichkeit verschlossen –  www.gartenfest.de 

Der Vorverkauf zum Fürstlichen Gartenfest Schloss Wolfsgarten hat bereits begonnen. Karten können telefonisch unter 0661/9426613 sowie per E-Mail unter mail@gartenfest.de bestellt werden … außerdem über: www.adticket.de

Veranstaltungsort: Schloss Wolfsgarten, Prinzessin-Margaret-Allee (K 168) Veranstalter: Hessische Hausstiftung – S. K. H. Donatus Landgraf von Hessen Schirmherrschaft: I. K. H. Floria Landgräfin von Hessen! Öffnungszeiten: Freitag bis Sonntag 10:00 bis 18:00 Uhr – Eintrittspreise: Tageskarte 16, — €, ermäßigt 14,– €; Dauerkarte 30,– €; Kinder bis 14 Jahre zahlen keinen Eintritt …  Schwerbehinderte, Schüler und Studenten bis 26 Jahre (jeweils mit gültigem Ausweis) erhalten das Tagesticket für 14,– Euro … ebenso Gruppen ab 20 Personen pro Person im Vorverkauf.

gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben