Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir: „Wir erleben mit der Digitalisierung eine industrielle Revolution, die unser Leben tiefgreifend verändern wird!“

27 Apr
2016
Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir © HMWEVL

Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir
© HMWEVL

Frankfurt am Main / Wiesbaden – Hessen unterstützt den digitalen Wandel … In digitalen Technologien sieht Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir enorme Chancen für eine saubere Energieversorgung, eine umweltschonende Industrie, ein nachhaltiges Verkehrssystem und mehr individuelle Selbstbestimmung.

„Wir erleben mit der Digitalisierung eine industrielle Revolution, die unser Leben tiefgreifend verändern wird“, sagte der Minister kürzlich in Frankfurt vor über 500 Teilnehmern des Future Internet Kongresses: „Wir haben die Aufgabe, diesen Prozess mitzugestalten. Die Digitalisierung muss dem Menschen dienen.“ …

In seiner Eröffnungsrede verwies der Minister auf die Landesstrategie Digitales Hessen, die detailliert beschreibt, wie die Landesregierung die Anwendung digitaler Technologien von der Energieerzeugung über den Verkehr und das Gesundheitssystem bis zum altersgerechten Wohnen unterstützt. Mit seiner starken IKT-Branche, seinen innovativen Unternehmen, exzellent ausgebildeten Fachkräften und forschungsstarken Hochschulen habe Hessen beste Voraussetzungen, die Chancen der neuen Technologien im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zu nutzen:

„Wir erleben eine industrielle Revolution, die unser Leben tiefgreifend verändern wird.“

Dies verlange die rasche Erschließung Hessens mit schnellen Internetanschlüssen, sagte Al-Wazir: „Dabei sind wir auf einem guten Weg. Im aktuellen Breitbandatlas der Bundesregierung ist Hessen bei der Versorgung mit schnellem Internet auf den dritten Platz der Flächenländer vorgerückt. 72,1 Prozent der hessischen Haushalte hatten Ende 2015 die Möglichkeit auf einen schnellen Internetanschluss von mindestens 50 Mbit/s.“

Ende 2018 solle es keine weißen Flecken mehr geben.

Kongress-Veranstalter sind das Hessische Wirtschaftsministerium und das House of IT. Zu den Referenten zählten in diesem Jahr Dr. Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer des Branchenverbands Bitkom, Frank Rieger, Sprecher des Chaos Computer Club, sowie der Publizist Steven Hill, der sich in seinem Vortrag mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt auseinandersetzte. Auch Fragen der IT-Sicherheit wurden ausführlich erörtert.

„Der Future Internet Kongress setzt wichtige Impulse für die erfolgreiche gemeinsame Gestaltung der Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft in Hessen“, so Dr. Robert Heinrich, Geschäftsführer des House of IT.

Weitere Informationen zum Future Internet Kongress, den Referenten und zum Programm sowie Fotos von der Veranstaltung unter: www.future-internet-kongress.de  –  www.digitalstrategie-hessen.de

www.wirtschaft.hessen.de

gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben