Isabell/Thomas: „Ich fühle mich als Frau, obwohl ich als Mann geboren wurde … meine größte Freude ist, mit meinen Zeichnungen ‚Lächeln‘ und ‚Liebe‘ zu schenken!“:

24 Apr
2016
IMG_8769

Isabell Hemming / Thomas

Filderstadt„Dass mein Leben keinem Plan folgen wird wusste ich, seit ich denken kann: Niemand der mir den Weg zeigt – niemand der mir die Richtung weist oder mich auffängt. Es gab keinen Platz, an dem ich zuhause war oder wo ich mich geborgen fühlte.

Ich, der kleine Thomas, war wie ein Fremder in der Welt, aber auch in seiner eigenen kleinen Welt. Es war ein Weg auf einer sehr hohen Gratwanderung in Angst, Nebel und Sturm … doch der Weg geht weiter und immer weiter – ein Tritt daneben und der Absturz ist unvermeidlich.

Was mich begleitete war mein Wille, nicht stehenzubleiben und meinen Stern am Himmel sehen zu dürfen. Auf meinem Weg gesellten sich mehr und mehr kleine Engel an meine Seite, trösteten mich und halfen, dass meine verletzte Seele nicht ganz zerfließt. Der Grat auf dem ich ging, wurde von Jahr zu Jahr länger, der Nebel zu meinen Seiten wurde weniger, und der Sturm kam mehr als Rückenwind zu meiner Hilfe. Dennoch gab es kleine Spalten, über die ich springen musste. In meinem Herz tauchte ein großer Graben auf und mir wurde klar, dass ich über diesen springen muss. Hinter diesem Graben war ein seidener Vorhang.

Springe ich nicht, ist mein Weg zu Ende … wage ich es zu springen, gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder landen meine Füße auf festem Grund oder sie versinken im tiefsten Morast!

Am Graben angekommen wurde der Nebel hinter mir wieder undurchdringlich, die Wand der Vergangenheit, es gab kein Zurück. Ein Sprung in die Tiefe war eine traurige Option für mich mit unumkehrbarer Realität oder ein Sprung mit aller Energie in das ungewisse Land hinter dem Vorhang. Mit dem Mut der Verzweiflung bin ich gesprungen, so weit und so hoch ich konnte. Ich landete auf festem Grund. Der Mensch hinter dem Vorhang war ein anderer und dennoch derselbe. Mein Herz schien vor Glück zu bersten – die Mauer, die meine Seele in Dunkelheit verhüllte, bekam Risse und zerbrach.

Im Spiegel des Wassers erkenne ich einen Menschen, der es wert ist, geliebt zu werden, dessen Narben und Wunden mit Liebe gefüllt sind und der äußerst verschwenderisch seine Umwelt in ein warmes Licht verwandeln kann. Der Stern meiner Sehnsucht leuchtet nun direkt in mir, ist berührbar und hat einen Namen. Er beschenkt sich bedingungslos und bekommt alles ohne Bedingungen zurück.

Ich – Isabell/Thomas – bin ein transidenter Mensch, Transgender oder was man sonst noch sagen könnte. Ich fühle mich als Frau, obwohl ich als Mann geboren wurde, nicht im falschen Körper, denn ich mag ihn und mich, so wie ich bin. Die kleinen Engel an meiner Seite sind geblieben, und sie haben enorm viele Talente um den Kern meines Lebens gesammelt.

Die meiste Freude habe ich daran, mit meinen Zeichnungen anderen Menschen ein Lächeln oder einen Becher voll Liebe zu schenken. Beides sind unendliche Quellen im Leben. „Frieda und Fritzi“ zum Beispiel sind Kinder meiner Phantasie, wie alle meine Figuren, zu denen ‚Mäuse‘ und ‚Möpfe‘ gehören. Thomas Alwin Müller und Isabell Hemming sind zwei Personen – mit einem großen Herz!“

Dieser bewegende Bericht unseres beliebten und begabten Schnellzeichners unserer „Sonntagsfrösche Frieda & Fritzi“ hat uns sehr berührt … wir danken Isabell/Thomas immer wieder für die große Freude, die er unseren lieben Leserinnen und Lesern – und natürlich auch uns – mit seinen genialen Ideen „Ich mag dich …“ jeden Sonntagmorgen schenkt.
Herzlichst –
Ihr POSITIV-MAGAZIN-Team

6 Kommentare zu Isabell/Thomas: „Ich fühle mich als Frau, obwohl ich als Mann geboren wurde … meine größte Freude ist, mit meinen Zeichnungen ‚Lächeln‘ und ‚Liebe‘ zu schenken!“:

Avatar

Isabell

April 24th, 2016 at 13:05

Danke für die Veröffentlichung meines Artikels. Herzeligst Isabell

Avatar

Folkmar Drechsel

April 24th, 2016 at 13:23

Schön hier von Dir zu lesen Isabell, ich freue mich mit Dir, dass du den Sprung gewagt hast und gut gelandet bist.
Dir, der Du vielen mit Deinen Zeichnungen Freude bereitest, wünsche viel Freude im weiteren Leben.
LG Folkmar

Avatar

KarlHeinz Karius

Mai 6th, 2016 at 17:13

Ich bewundere nicht nur Deine Kreativität immer wieder aufs Neue- auch Deinen so motivierenden und inspirierenden Humor und Lebensmut!
Auch damit hast Du ,
habt Ihr,
mein Leben doppelt bereichert!

DANKE, Glückauf und GutHupf!
DANKE, Glückauf und GutHupf!
Dein&Euer
KarlHeinz

Avatar

Ulrike Bauer

Juni 9th, 2017 at 15:36

Ein sehr ergreifender Bericht über einen langen und steinigen Weg. Doch er hat sich gelohnt. Mut und Durchhaltevermögen haben dir/euch letztendlich Glück gebracht.
So wie mich deine Geschichte berührt hat so begeistern mich deine Zeichnungen und die Texte dazu: alle ausnahmslos jede für sich wunderschön.
Man kann sie sich immer wieder gerne ansehen.
Herzliche Grüße aus Kahl
Ulrike

Avatar

Gudrun Ortlieb

Juli 24th, 2018 at 17:14

LIEBE Isabell….Du bist Deinem Herzen gefolgt und hattest viel Mut, und Urvertrauen, das einzig wahre für Dich zu tun, um Dich “ richtig“ und angekommen zu fühlen. Diesen Sprung… für Dich und Deine Seele zu tun. Das macht Dich vorbildlich…so wie Deine Bilder, und Sprüche, sind sie ein Wegweiser zum wahren Sein! So unkompliziert, so ehrlich und natürlich wie Du sie künstlerisch gestaltest…wärmt dies mein Herz.
Und ich sehe….zwei Herzen in einer Brust!
Dafür Danke ich Dir!
Herz*lieb Gudrun Ortlieb

Avatar

Sia

Dezember 21st, 2018 at 12:48

Lieber Thomas/liebe Isabell,
ich habe gerade Deinen Bericht hier entdeckt… Er ist ja schon etwas älter… dennoch möchte ich nicht versäumen Dir auch auf diesem Wege mitzuteilen, wie dankbar ich bin, einen so wundervollen Menschen wie Dich zu kennen! Du schenkst den Menschen mit Deinen Mopf-Zeichnungen so viel Liebe/Hoffnung/Freude/Zuversicht und, und, und… Es wird Zeit, dass Du endlich Deinen Durchbruch erlebst und der Mopf mit seinen Freunden die Welt erobert! Der Didl und andere haben es doch auch geschafft… Ich glaube ganz fest an Euch – Deine/Eure Botschaften berühren alle Herzen!!!! Ob nun „Thomas“ oder „Isabell“ – allein Dein Herz zählt und… Du bist wunderbar!!!!!

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben