Tu‘ Gutes … und rede darüber: Große Blutspende-Aktion – und mehr – im Radisson Blu Hotel

3 Sep
2010

Auch dieses Jahr spendeten Mitarbeiter und Gäste des Radisson Blu Hotel Frankfurt sowie soziale Nachbarn aus den umliegenden Firmen wieder fleißig ihr Blut dem Deutschen Roten Kreuz. Das erfolgreiche Event, welches am 23.08.2010 stattfand, verbuchte insgesamt 87 Spender, darunter 17 Erstspender. Eine Neuheit in diesem Jahr: Spender konnten kostenlos eine Knochenmarktypisierung vornehmen lassen. Dieser Service, der normalerweise kostenpflichtig ist, wurde mit 20 Typisierungen überaus positiv von den Spendern angenommen.

Frankfurt am Main  – Auch in diesem Jahr spendeten Mitarbeiter und Gäste des Radisson Blu Hotel,  Frankfurt, sowie soziale Nachbarn aus den umliegenden Firmen dem Deutschen Roten Kreuz wieder fleißig ihr Blut!

Insgesamt waren es 87 Spender, darunter 17 Erstspender. Eine Neuheit in diesem Jahr:  Spender konnten kostenlos eine Knochenmarktypisierung vornehmen lassen. Dieser Service, der normalerweise kostenpflichtig ist, wurde mit 20 Typisierungen überaus positiv von den Spendern angenommen.

„Im Rahmen unseres unternehmenseigenen „Responsible Business Programms“ versuchen wir als Hotel stets unsere Möglichkeiten zu nutzen, um ökologische und soziale Aktivitäten zu fördern und so unserer Verantwortung für Mitmenschen und Umwelt gerecht zu werden“, betont Andreas Stöckli, General-Manager des Radisson Blu Hotels:

Wir übernehmen Verantwortung!
Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft zu übernehmen ist bei Rezidor seit vielen Jahren ein wichtiger Bestandteil der nachhaltigen Entwicklung des Unternehmens. 2001 wurde dieses Engagement im Rahmen eines Programms mit dem Namen Responsible Business (RB) ins Leben gerufen und gefestigt.

Jedes Hotel erstellt seinen individuellen RB-Aktions-Plan, welcher die Bereiche Gesundheit und Sicherheit für Mitarbeiter und Gäste, Arbeitnehmerrechte, Rechte von Kindern, Erhaltung der Natur sowie Verbesserung der Umwelteinflüsse umfasst. Weitere Informationen über das RB Programm unter:   www.responsiblebusiness.rezidor.com
Jedes Hotel unterstützt lokale Wohltätigkeitsorganisationen und arbeitet darüber hinaus mit der konzernweiten internationalen Hilfsorganisation  „World Childhood Foundation“ zusammen. Die World Childhood Foundation setzt sich für die Einhaltung der Rechte von Kindern auf der ganzen Welt ein und fördert die Verbesserung der Lebensbedingungen für schutzlose und ausgebeutete Kinder. Weitere Informationen über die Foundation in Informationsbroschüren und im Internet unter:  www.childhood.org

Einige der RB Aktivitäten und Erfolge im Radisson Blu Hotel Frankfurt:

Jährliche Blutspende in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz
Kooperation mit dem Kindernetzwerk e.V. und der World Childhood Foundation – Spendeneinnahmen für beide Institutionen seit Eröffnung des Hotels – in Höhe von ca. 8.600 Euro
Verwertung der Speisereste durch Umwandlung in Biogas -> Biostrom
Zusammenarbeit mit einer ökozertifizierten Reinigungsfirma (Umweltzertifikat: Blauer Engel des Bundesministeriums für Umwelt & Naturschutz, Umweltzertifikat der norwegischen Regierung Nordic Swan)
Einsatz von 90% Energiesparlampen zur Reduzierung der CO² Emissionen – jährliche Einsparung von 88 Tonnen CO²
Jährliche Kleiderspende durch die Mitarbeiter
4 mal im Jahr Suppenspende für die Frankfurter Tafel e.V.
Aktionsmonat im September (Hotel Environmental Action Month) – Aktionen der letzten Jahre:  Tag der offenen Tür, Betriebsbesichtigung von umweltrelevanten Betrieben, Müllsammelaktion, Spendensammlung für Bärenherz e.V.,  Charity Cocktail  etc.
Tierpatenschaft für die Löwin „Kiri“ im Frankfurter Zoo in 2006
Patenschaft für das Mädchen Zipora aus Israel für 1 Jahr in einem Kindergarten
Jedes Jahr:  Weihnachtsgeschenke für Frankfurter Kinder (in Kooperation mit dem Frankfurter Kinderbüro)
Jedes Jahr:  Weihnachten im Schuhkarton (Organisation: Verein Geschenke der Hoffnung)
Teilnahme an Charity Veranstaltung „Lauf für mehr Zeit“ ( 5 km durch die Innenstadt Frankfurts  –  zugunsten der Frankfurter Aidshilfe)
Teilnahme am ARQUE Sky Run zugunsten querschnittsgelähmter Menschen
Teilnahme JP Morgan Corporate Challenge Lauf zugunsten junger behinderter Sportler
Responsible Business Training für ALLE  MITARBEITER  –  zur Sensibilisierung für noch mehr Umwelt,- und Sozialverantwortung
Umwelt-Zertifizierung nach ISO 14001

Hoher Sicherheitsstandard für Hotelgäste

Das Radisson Blu Hotel in Frankfurt ist „Sprinkler Protected“  –
am 23.10.09 wurde das Radisson Blu Hotel in Frankfurt mit dem Gütesiegel „Sprinkler Protected“ für vorbildlichen Brandschutz durch eine Sprinkleranlage ausgezeichnet. Prof. Reinhard Ries, Leiter der Feuerwehr Frankfurt, übergab den Award, lobte vor allem das Ganzheitliche Brandschutzkonzept im Gebäude – und hob die Sicherheit als wesentlichen Wirtschaftsfaktor hervor.
Prof. Ries, einer der angesehensten Brandschutzexperten in Deutschland, betonte die große Bedeutung des Sprinklerschutzes für das Retten von Leben. Er zeigte sich erfreut über die brandschutztechnischen Lösungen auf hohem Niveau im Radisson Blu Hotel, Frankfurt. 3900 Sprinkler wurden flächendeckend installiert. Auch das Rauchabzugssystem ist vorbildlich. Die Berufsfeuerwehr Frankfurt tritt seit langem für ganzheitliche Sicherheitskonzepte ein, die eine intensive Auseinandersetzung mit dem Projekt und seiner Nutzung erfordern.

„Sicherheit ist ein Wettbewerbsvorteil“, sagte Andreas Stöckli, General Manager des Radisson Blu Hotels, Frankfurt. Sein Hotel darf sich mit der Auszeichnung in eine Reihe mit Luxusherbergen wie dem Adlon in Berlin oder dem Taschenbergpalais in Dresden stellen.
Gäste aus den USA fragen zunehmend nach Sicherheitsvorkehrungen in Hotels, US-Bundesbeamte dürfen aufgrund einer gesetzlichen Vorgabe ohnehin nur in gesprinklerten Hotels übernachten. Prominentester Träger des Gütesiegels ist der Reichstag in Berlin. Jedes Jahr verleiht der bvfa – Bundesverband Technischer Brandschutz die Auszeichnung an bis zu drei ausgewählte Objekte in Deutschland.    –    tb/gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben