Shivadas S. Pattanath – Multitalent und „helfender Engel“ – erhält am 8. September 2010 den Ehrenbrief des Landes Hessen!

4 Sep
2010

Shivadas Pattanath

Doch das ist nicht die einzige Auszeichnung des engagierten Langener Bürgers. Bereits im Dezember 2007 wurde ihm die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland von Bundespräsident Horst Köhler verliehen, die ihm Landrat Peter Walter und Bürgermeister Dieter Pitthan überreichten

„Alles Große in unserer Welt geschieht nur, weil jemand mehr tut, als er muß“, sagte der österreichische Pädagoge und Gründer der bekannten SOS-Kinderdörfer, Hermann Gmeiner. Dieser Satz kann mit den Worten ergänzt werden: Auch sehr viele kleine Dinge geschehen nur, weil Menschen mehr tun als sie müssen!

Auf Shivadas Pattanath übertragen, bedeutet dies: Er könnte sich als Rentner  „auf die faule Haut legen“  oder Hobbys pflegen, von denen nur er und seine Familie profitieren … doch genau das tut er nicht! So bereichert er mit seinen guten Taten lieber das Leben vieler Mitbürgerinnen und Mitbürger – und er macht sich damit bestimmt auch selbst ein Geschenk.

Als multifunktionales Organisationstalent erzielt Shivadas S. Pattanath Rekordergebnisse, wenn es beispielsweise ums Spendensammeln geht. Mit Herzlichkeit und menschlicher Wärme, aber auch mit Humor und Lebensfreude hat er sich in Langen und Umgebung viele Freunde gemacht … und er genießt einen hohen Bekanntheitsgrad.

Gemeinsam mit seiner Frau Sabita, die ihn in seinen ehrenamtlichen Funktionen liebevoll unterstützt  –  obwohl sie selbst als leitende Managerin einer Fluggesellschaft stark eingespannt war  –  zog Shivadas Pattanath 1990 von Kelsterbach nach Langen. In vorbildlicher Weise nutzen beide die Möglichkeit, die ihnen die Strukturen bieten … sie gingen auf die Vereine, Organisationen und Institutionen – und natürlich die Menschen zu und haben mit ihrer offenherzigen Art ihre Hilfe angeboten … sei es im Seniorenzentrum, der  Arbeiterwohlfahrt, beim Roten Kreuz, den Jugendmannschaften usw. Die ehrenamtlichen Leistungen überschritten bei weitem das übliche Maß.

Shivadas Pattanath – so hat es den Anschein – ist überall dort, wo er gebraucht wird. Er bietet seine Unterstützung an  –  seine Ideen sprudeln … und in Windeseile sind ein paar tausend Euro gesammelt  –  wie macht er das nur?!  Er ist in der Tat ein Weltmeister in Sachen Sponsoring – niemand kann ihm wiederstehen, wenn er für Hilfe wirbt! Von sich selbst sagt er, dass er glücklich darüber ist, dass er vom Leben reich beschenkt wurde.

Am 1. Januar 1934 wurde Shivadas Pattanath in Taiping (Malaysia) als eines von 14 Kindern eines indischen Majors geboren. Doch die meiste Zeit verbrachte die Familie in Madras in Indien. Die Eltern vermittelten ihm früh, daß Mitmenschlichkeit keine hohle Phrase ist, sondern jeden Tag aktiv gelebt werden muß. Diese Lebensphilosophie hat ihn offenbar geprägt.

Bei der indischen Luftwaffe machte er seinen Pilotenschein. 1963 kam er nach Deutschland … als Werkstudent nach Fulda. Seiner Liebe zur Fliegerei blieb er verbunden: Auf dem Flughafen Frankfurt am Main begann er eine kaufmännische Laufbahn bei der amerikanischen Fluggesellschaft TWA und wechselte später zum Flughafenbetreiber FAG, der heutigen Fraport AG. Bis zu seinem Ruhestand im Jahre 1997 war er in den Abteilungen Marketing und Öffentlichkeitsarbeit tätig.
Seit 1982 ist er Deutscher Staatsbürger und seit 1990 lebt er mit seiner Frau in Langen in einem eigenen schmucken Haus.

Sabita und Shivadas Pattanath nach der Preisverleihung

Sogar ein Film wurde über Shivadas Pattanath gedreht … der hauptsächlich von seiner Unterstützung für ein Heim für körperbehinderte Kinder in Madras handelt. Sein Lebensmotto lautet: „Gott hat mir und meiner Familie so viel geschenkt, und wenn es mir gesundheitlich weiterhin gut geht, will ich davon etwas an meine Mitmenschen weitergeben!“

Sein soziales Engagement ist vorbildlich und ungebrochen: Der „helfende Engel“ ist nicht nur in den DRK-Seniorenzentren in Langen bekannt und beliebt – hier betreut er die Bewohner … er hat auch schon 88 mal Blut gespendet … betreute als Delegierter während der Expo 2000 in Hannover eine Jugendgruppe aus der Ukraine …  ist ‚nebenbei‘ Mitglied in mehreren Vereinen …  und erhielt die „Taufe als Langener als Anerkennung für das soziale Engagement in der Kommune“ beim traditionellen Ebbelwoifest.
Auch für die Kinderhilfe Kenia, Heim für mißhandelte Frauen (Mombasa) sowie für das GOS Heim für behinderte Kinder in Chennai (Madras), Tamilnadu (Indien), setzt er sich ein, sammelt Spenden … und vieles, vieles mehr!

Shivadas Pattanath ist mit all seinen Aktivitäten ein leuchtendes Vorbild für gelungen Ausländer-Integration.

DANKE und BRAVO, lieber Herr Pattanath, sagt auch das Team des POSITIV-MAGAZINS … für Ihren unermüdlichen Einsatz und Ihren unübertroffenem Humor. Wir hoffen und wünschen, daß Ihr Engagement viele Nachahmer findet.

Gertrud E. Warnecke


Shivadas S. Pattanath – Multitalent and “Helping Angel” receives on 8th September 2010 the Letter of Honor of the State of Hessen.


However, this is not the only award that the dedicated citizen of Langen has received.  Already in December 2007 he was awarded by Horst Koehler, the President of the Federal Republic of Germany, the German medal of honour which was presented to him by the District Magistrate Peter Walter and the Mayor Dieter Pitthan.

The Austrian pedagogue Hermann Gmeiner, the famous founder of the SOS Children’s villages has once said that “everything great happens in our world only because someone does more than he should”. This sentence can be modified as “many small things happen only because people do more than they have to”.
If translated into Shivadas Pattanath’s life, this would mean that he could as a retired person be lazy and lie on his back or care for  his own hobbies which benefit him and his family only. But that is not what he does!  With his good deeds, he enriches the lives of several citizens and thereby endows himself with a gift.
As a multifunctional organizing talent, Shivadas S. Pattanath achieves record results, for example in collecting donations. With sincerity and human warmth, but also with humor and the joy of living, he has made many friends in Langen and the neighborhood and enjoys a very high degree of popularity.

In 1990, Shivadas Pattanath together with his wife Sabita who supports him heartily in his honorary social service work – in spite of herself being in a leading management position of an Airline, moved from Kelsterbach to Langen. In an exemplary manner,  both of them took advantage of the various opportunities offered  in the community –  they approached  associations, organizations and institutions, approached people  with their openness and offered their assistance – whether it is the Senior citizens Centre, Employees’ Welfare organization,  Red Cross,  the Youth Team etc. The honorary work exceeded all standard limits of social service.
Shivadas Pattanath is obviously present all over, where he is needed.  He offers his support and with his bubbling ideas he collects within a jiffy a few thousand Euros  – how does he do this? Indeed, he is a world champion in matter of Sponsoring. No one can withstand him when he calls for assistance!  He himself says that he is blessed adequately in Life.
Shivadas Pattanath was born on 1st January 1934 in Taiping(Malaysia) as one of fourteen children to an Indian Major. However, most of the time the family lived in Madras , India.
The parents inculcated in his early days that humanitarian help is no empty phrase but something to be actively practiced on a daily basis. Apparently, this philosophy  of Life has  been imbibed in him.
He acquired his pilot’s license from the Indian Air Force. In 1963 he came as an apprentice to Fulda, Germany. He remained faithful to his love of flying  and started his career at the Frankfurt Airport with the American Airlines TWA and later changed to the Airport Authorities FAG, today known as Fraport AG. Till his retirement in 1997 he worked in the Marketing and Public Relations department.

Since 1982, he has the German citizenship and from 1990 he lives with his wife Sabita in Langen in their own lovely home.
Even a film was made about Shivadas Pattanath – mainly about his support for the physically handicapped  children’s Home in Madras. His life’s motto is “ God has gifted me and my family  with so much and if I am blessed with r good health , I  like to share a little bit of that with my fellow human beings”.
His social engagement is exemplary and continual. The “Helping Angel” is  not only known and loved  in the DRK-Senior Citizens Centre in Langen , where he takes care of the inhabitants –  he has also donated his blood 88 times. He was delegated  to attend the Expo 2000 in Hannover where he took care of a youth group from Ukraine. Furthermore, he is a member of various organizations and was baptized as “Langener”  at the traditional Applewine festival, in recognition of his social engagement to the community. Also for the  Kinderhilfe Kenia in Mombasa  for mishandled women and also for the GOS Home for handicapped children in Chennai(Madras), Tamilnadu, India  he engages himself and collects donations and does more and more.
Shivadas Pattanath with all his activities is an example for the successful integration of foreigners in our society.
THANK YOU and BRAVO, dear Mr. Pattanath,  says the team from POSITIV- MAGAZINS  …  for your untiring efforts and your unsurpassed humor. We hope and we wish that your commitment will find several followers.
gw/sp

66 Kommentare zu Shivadas S. Pattanath – Multitalent und „helfender Engel“ – erhält am 8. September 2010 den Ehrenbrief des Landes Hessen!

Avatar

Doris Appel

Januar 9th, 2011 at 14:15

Lieber Shiva,

ich kann mich nur allen, die dir gratulieren, anschließen und wünsche dir und deiner Frau weiterhin den bewährten Elan und die Freude beim mitmenschlichen Handeln.
Hundertprozentig scheint auf euch beide der Satz zuzutreffen: … „doch die Freude, die wir geben, kehrt ins eigne Herz zurück.“

Viel Kraft und Spaß weiterhin bei den vielfältigen ehrenamtlichen Aktivitäten in Sachen Mitmenschlichkeit!

Herzlichst
Doris Appel
Initiative ‚Alte für Frankfurt‘
mitgestalten – mitbestimmen

Avatar

GOVINDAN&SANTHA

Januar 12th, 2011 at 14:11

ശിവദാസിനും സബിതക്കും എല്ലാ ആശംസകളും നേരുന്നു.

സ്നേഹത്തോടെ ഗുരുവായൂരില്‍നിന്നു ഗോവിന്ദനും ശാന്തയും.

Avatar

Thomas Keil

Januar 13th, 2011 at 18:31

Lieber Herr Pattanath,

herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Auszeichnung und für das neue Jahr für Sie und Ihre Familie viel Glück und Gesundheit.

Ihr uneigennütziges Engagement ist mitlerweile über die Stadtgrenzen Langens bekannt und beispielhaft.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Frau für die Zukunft viel Kraft, damit Sie noch einiges für die Betroffenen erreichen können. Ihre jahrelange Arbeit sollte der Allgemeinheit viel mehr Ansporn geben sich im sozialen Bereich einzubringen, um unsere Gesellschaft immer wieder ein Stück zu verbessern.

Herzliche Grüße

Ihr Thomas Keil
PITTLER ProRegion Berufsausbildung GmbH, Langen

Avatar

Dr. Guido Klumpp

Januar 17th, 2011 at 18:56

Lieber Herr Pattanath,

auch im Namen der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) übersende ich Glückwünsche zu dieser erneuten Auszeichnung Ihres vielfältigen Engagements. Sie sind in vielerlei Hinsicht ein Vorbild und stehen für das zentrale Thema der BAGSO: ein aktives und engagiertes Älterwerden.

Weiterhin alles Gute und viel Erfolg bei Ihrer Arbeit!

Ihr Guido Klumpp

Avatar

Dr.Manfred Teuber

Januar 20th, 2011 at 20:15

Lieber „alter“ Kollege Pattanath,
viele Jahre haben wir in der gleichen Firma verbracht.Ihr Engage-
ment,Ihre Freundlichkeit,Ihre Begeisterungsfähigkeit und Ihre Hartnäckigkeit haben Sie in den Ruhestand mitgenommen und in
einen vorbildlichen sozialen Einsatz eingebracht.
Herzlichen Glückwunsch zu allen,dies anerkennenden Ehrungen
und Auszeichnungen.
Ihnen und Ihrer Frau viele weitere glückliche und engagierte Jahre! Bis bald! Dr.Manfred Teuber

Avatar

Melanie Endecott

Januar 21st, 2011 at 14:42

It was so nice to meet you last night at the CDU Bürgerempfang! May your life continue to be a blessing to others!

Avatar

Henry Hasselbarth

Januar 25th, 2011 at 13:36

Lieber Shiva,

ich kenne Indien – und wer Indien kennt, kennt Dich. Ich habe nirgendwo soviel Waerme und Zuneigung und Einfuehlsamkeit empfunden wie in Deinem Lande! Es ist fuer mich schon erstaunlich, dass ein „Auslaender“ eine hohe Auszeichnung unseres Landes erhaelt und sie mit vollem Recht erhaelt, weil er sich um die beduerftigen Mitbuerger dieses Landes mit voller Energie und persoenlicher Anteilnahme kuemmert.

Wir scheinen im allgemeinen nicht faehig zu sein unsere Gefuehle so einzubringen, dass unserer Naechster sie auch so empfindet wie Du sie ‚rueberbringst.

Wir sind Dir zu Dank verpflichtet. Du bist Vorbild fuer uns.

God bless you!

Henry Hasselbarth

Avatar

Fabienne und Fred Schmidt

Februar 3rd, 2011 at 17:04

Unser lieber Shiva,

ist uns ein liebenswerter, aufgeschlossener und immer hilfsbereiter Nachbar. Dank der Vorredner ist alles Positive vorweggenommen, dem wir nur unterstützend beipflichten können. Wir wünschen ihm und seiner lieben Frau alles erdenklich Gute für weitere viele Jahre.

Ganz herzlich
Fabienne und freddy

Avatar

Fred Schmidt

Februar 3rd, 2011 at 17:43

Unser lieber Shiva

ist uns ein liebevoller, zuvorkommender und immer hilfsbereiter Nachbar. Dank der Vorredner ist alles Positive schon gesagt, sodass wir dem nur unterstützend beipflichten können. Wir wünschen ihm und seiner lieben Frau alles erdenklich Gute für viele weitere Jahre.

Herzlich
Fabienne und Freddy

Avatar

Dr M Sarada Menon

Februar 6th, 2011 at 08:45

An excellent description of a great individual who has dedicated his time and life for the welfare of humanity be it senior citizens ,physically ill or mentally disabled, and those who need any kind of help. He is at the beck and call of all those in need,- at the same time attending to the needs of his family. Ably supported by his charming and efficient wife, Sivadas has made a great success of his life in the field of medical and psychiatric social work.

Avatar

Diya

März 9th, 2011 at 14:22

Uncle Shivadas has been involved in social service for over a decade. He has an amazing amount of energy and takes a lot of interest in various activities. He along with Aunty Sabita have been continuing to help the underprivileged in India and Germany.I wish them both good luck !

Avatar

Sarala

März 9th, 2011 at 14:32

Shivas involvement in social service is an inspiration to all those who know him. It is indeed very few who have the ability to give their time and energy for those who are in need of help. He has his wife Sabita by his side in all his endeavours.All the best !

Avatar

Diya

März 9th, 2011 at 14:42

Uncle Shivadas has been involved in social service for over a decade. He has an amazing amount of energy and takes keen interest in various activities. He along with Aunty Sabita have been continuing to help the underpriviledged in India and Germany. I wish them both good luck !

Avatar

Georg Rösner

März 10th, 2011 at 23:25

Hallo lieber Shiva,

Ich bin überwältigt ob der vielen Gratulatnetn und Glückwünsche zu Deiner erneuten Ehrung.

Du bist ein Phänomen, diesem Wort kann ich mich nur anschließen.

Auch ich möchte Dir an dieser Stelle meine Glückwünsche für diese verdiente hohe Ehrung und Auszeichnung aussprächen.

Ich wünsche Dir auch in Zukunft weiterhin viel Erfolg für deine Vorhaben.

Georg Rösner

Avatar

Almuth Petersen

Juli 10th, 2011 at 23:55

herzliche Glückwünsche von Almuth. Lange ist es her, daß wir alle im CDG in Frankfurt zusammenkamen.
Alles Gute für die Zukunft.

Avatar

Heide Siml

Juni 18th, 2013 at 20:35

Liebe Sabita, lieber Shiva!
Mit unserem kurzen Kennenlernen möchten wir wie viele Andere die Euch kennen auch ein paar nette Worte für das Arrangement, Freundlichkeit und Anerkennung für die Leistungen Eurerseits geben. Sie mögen Vorbild für viele andere sein. Ihr seid Beide ganz nette.
fröhliche und sympatische Menschen.

Alle lieben Wünsche für die Zukunft

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben