So kurios feiert die Welt den Valentinstag: Von ‚Eichhörnchenangst‘ über ’schwarze Nudeln‘ bis zu ‚Mal- und Kochwettbewerben‘!

29 Jan
2016
heart-402975_640

Bild: PixabayHannover (ots) – Lustige Valentinstags-Bräuche und Aberglaube in der Welt

Hannover – Der Valentinstag ist das jährliche Fest für Verliebte. Dieser Satz mag zwar für Deutschland zutreffend sein, er gilt aber mitnichten in der ganzen Welt.

So ist zum Beispiel in Korea an jedem 14. eines Monats der Tag der Liebe, wobei der eigentliche Valentinstag am 14. Februar selbstverständlich auch gefeiert wird.

In Japan schenken Frauen (und nur Frauen) ihren Männer am 14. Februar Schokolade. Die Menge an Schokolade, die man erhält, muss man aber schon einen Monat später wieder an diejenige zurückschenken, von der man sie bekommen hat. Männer die leer ausgehen, treffen sich und Essen gemeinsam schwarze Nudeln.

In Simbabwe geht man mit Mal- und Kochwettbewerben etwas entspannter an den Valentinstag heran. Im Gegensatz dazu geht es in Thailand turbulenter zu, denn dort verlieren laut Regierung rund 80% der Frauen am Tag der Liebe ihre Unschuld.

Doch nicht nur Bräuche und Geschenke stehen am Valentinstag auf dem Plan, es hat sich ebenso auch viel Aberglaube rund um den Valentinstag entwickelt. Wer z.B. in England ein Eichhörnchen an diesem Tag sieht, wird einen geldsüchtigen Geizhals heiraten … und wer in den U.S.A. diesen Tag vergisst, dem droht das Beziehungsaus!

Diese und noch viele weitere lustige Traditionen und Bräuche findet man unter: http://www.monsterzeug.de/Valentinstag-Weltkarte

Über Monsterzeug.de:

Bei Deutschlands monstermäßigstem Onlineshop für Geschenke und Geschenkideen sind 1.100 Produkte ständig lieferbar. Gegründet 2009, hat Monsterzeug.de bereits über 150.000 Kunden. Neben der Originalität steht die Kundenzufriedenheit im Mittelpunkt: Der von Trusted-Shops geprüfte und von Google zertifizierte Onlineshop versendet innerhalb von 24 Stunden.

ots/wk

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben