Auf den Spuren des Reformators Martin Luther …

29 Aug
2010

Der Lutherweg • Bild:Tourismusregion Wittenberg

… können Urlauber in Ostdeutschland wandern. Der 410 Kilometer lange Lutherweg verbindet die Städte Wittenberg, Eisleben und Mansfeld.

Die Route, die zwei Strecken umfaßt, ist mit einem „L“ gekennzeichnet. Die nördliche Strecke beginnt an Luthers einstigem Wohnhaus in Wittenberg und führt nach Dessau-Roßlau, wo im Palais Dietrich eine nahezu vollständige Sammlung von Schriften der Reformationszeit untergebracht ist.

Weitere Stationen des Wanderweges sind Luthers Geburtshaus in Eisleben und das Haus seiner Eltern in Mansfeld. Die südliche Route führt von Halle aus entlang der Saale nach Bitterfeld und Wittenberg. An den 40 Stationen werden Wanderer nicht nur über das Wirken des Reformators informiert, sie erhalten obendrein vielfältige geistliche Angebote.

„Aus Liebe zur Wahrheit und in dem Bestreben, diese zu ergründen, soll in Wittenberg unter dem Vorsitz des ehrwürdigen Vaters Martin Luther, Magisters der freien Künste und der heiligen Theologie sowie deren ordentlicher Professor daselbst, über die folgenden Sätze disputiert werden …“

Dies Worte leiteten Luthers 95 Thesen ein, die er am 31.10.1517 an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg heftete und die in der christlichen Welt einen Sturm auslösten und Wittenberg berühmt machten.

Im Rahmen der  Lutherdekade (2008 – 2017) finden zahlreiche Veranstaltungen in den Lutherstädten Sachsen-Anhalts statt, die auf das Reformationsjubiläum im Jahr 2017 hin führen.

www.lutherweg.de –   www.tourismusregion-wittenberg.de

tourismus-wittenberg/gw

Ihre Meinung ist uns wichtig

oben